Suche

Ehrenamtliche für Studie gesucht

Uns erreichte ein Anliegen, das wir an dieser Stelle gerne mit euch teilen. Birgit Fuchs und Andreas Klatt führen als Teil eines Forschungsprojekts des Lehrgebiets Community Psychology an der FernUniversität in Hagen eine Online-Umfrage durch, die sich gezielt an Ehrenamtliche in der Geflüchtetenhilfe richtet. Da wir dieses Projekt für wertvoll halten, regen wir die ehrenamtlich Engagierten unter euch an, daran teilzunehmen. Hier der Aufruf des Projekt-Teams mit Link zur Studie:

Photo by Manh Phung on Unsplash

Geflüchtetenhilfe stärker unterstützen

Im Februar veröffentlichte das Bundesfamilienministerium eine Studie, derzufolge noch immer 19 Prozent der Bevölkerung in der Geflüchtetenhilfe aktiv sind. Die Rahmenbedingungen für ehrenamtliches Engagement sollen künftig verbessert werden, so Familienministerin Dr. Katarina Barley.

Unsere Studie innerhalb eines Forschungsprojektes der FernUniversität Hagen setzt genau hier an: In zwei Masterarbeiten erforschen wir, wie Schlüsselerlebnisse und mögliche Belastungen auf die Motivation Ehrenamtlicher im Kontext Flucht einwirken.

Salam,

bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dank unserer kohero kommunity bleiben alle Inhalte kostenlos zugänglich. Wenn du an unsere Mission glaubst und uns dabei unterstützen möchtest, die Perspektiven von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte zu veröffentlichen, schließe hier deine Membership für kohero ab! Bis zum 1.7.24 brauchen wir 1.000 koheroes, die uns finanziell unterstützen. Und das geht bereites ab 5 € im Monat!

Shukran und danke!
Dein kohero-Team
Schlagwörter:
My name is Behishta, I’m 19 years old. I was born in Afghanistan but I grew up in Tashkent,…
Kategorie & Format
Autorengruppe
Expressionismus = Reformation

Zum ersten Mal hat Consuelo Besuch aus Deutschland in Chile. In ihrer Kolumne „Nicht hier, nicht dort“ schreibt sie über diese Erfahrung und die künstlerische Ausdruckskraft Chiles.

Meine Cola, die Abstinenz und ich

„Wie, du trinkst gar nicht?“ hören Abstinenzler häufig. In dieser Ausgabe ihrer Kolumne „Salam und Privet“ schreibt Lina, was sich alles hinter dieser Frage verbirgt – und warum die Antwort manchen schwerfällt.

migrantische Psyche: Survivor guilt

Im Newsletter „migrantische psyche“schreibt Zara über mentale Gesundheit mit Fokus auf die Erfahrungen von Menschen mit Migrations- und Fluchtbiographie. Dieses Mal geht es um das Thema survivor guilt.

Bahar Bektas: über migrantische Geschichten im Film

Bahar Bektas ist Filmemacherin. Ihr erster Film dokumentiert die Haft und Abschiebung ihres Bruders in die Türkei. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrung als Filmemacherin mit Migrationsgeschichte.

Kohero Magazin