• kohero
  • >
  • Kultur
  • >
  • Was bringt uns unser kulinarischer Robin Hood heute auf den Tisch?

Was bringt uns unser kulinarischer Robin Hood heute auf den Tisch?

Eine Blume aus Bayern, und zwar eine Zwiebelrose, knusprig frittiert. Man reicht sie als Beilage zum Grill oder mit einer Tunke als Snack. Genauso eine deliziöse Zwiebelrose habe ich in einem Restaurant im Allgäu serviert bekommen und wollte euch dieses Rezept nicht entgehen lassen.

Was bringt uns unser kulinarischer Robin Hood heute auf den Tisch?
Fotograf: Eugenia Loginova

Und so wird aus einem einfachen Gemüse ein Augen- und Gaumenschmaus gemacht:

Eine große Gemüsezwiebel so schälen, dass der Wurzelansatz noch dran bleibt. Die Zwiebel vorsichtig in genau 16 Spalten schneiden. Bitte nicht die Wurzel durchschneiden, der  Wurzelstrunk hält die Zwiebel zusammen. Dann behutsam die Spalten auffächern.

Die Zwiebelblume für einige Minuten in kochendes Wasser geben, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. In einer Schüssel die Eier aufschlagen. In eine weitere Schüssel reichlich Paniermehl und Paprikapulver geben. Die Zwiebelrose zuerst in das Ei tauchen, so dass sie von allen Seiten benetzt ist. Dann in der Panade wälzen bis sie gänzlich, auch zwischen den Spalten, paniert ist.

Zwiebel kopfüber in heißem Öl frittieren, herausholen, wenn sie goldbraun ist, und auf Küchenkrepp zum Abtropfen ablegen. Dazu Mayonnaise, Sauerrahm, Guacamole oder Aioli auftischen. Oder auch Käsespätzle mit grünem Salat. Oder etwas Deftiges. Obwohl deftiger als die Zwiebelrose geht eigentlich nicht.

Servus und an Guatn,

eure Genia L.

Was bringt uns unser kulinarischer Robin Hood heute auf den Tisch?

Achtung: Flatulenz!

 

Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“
Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on xing
Share on linkedin
Share on telegram
Share on email
Share on reddit
Share on whatsapp

Dir gefällt die Geschichte? Unterstütze das Magazin

Engagement ist unbezahlbar, aber ohne Geld geht es nicht. Damit wir weiter unabhängig arbeiten können, brauchen wir finanzielle Mittel. Mit deinem Beitrag machst du kohero möglich. Spende jetzt!

Zutaten: 2 Gläser Wasser 1 Glas Zucker 1 Glas Weichweizengrieß 3 Kugeln Mozzarella, klein geschnitten Rahm (Kaymak), alternativ Mascarpone oder geschlagene Sahne Pistazien,…
Laut Wikipedia ist ein Stangenei, im Handel auch als Langei oder Ei-Rolle oder Eierstange bezeichnet, Eier, die zu mehreren…
La Cucina Futurista Zurzeit meine „current obsession“, die ich mit Euch gerne teilen möchte: Die gastronomische Revolution Marinetti. Der…

Schreiben für ein Miteinander.

Wir freuen uns auf dich. Komm ins Team und werde ein Teil von kohero. Die Möglichkeiten der Mitarbeit sind vielfältig. Willkommen bei uns!

Kategorie & Format
Autorengruppe
Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“

Newsletter

Täglich. Aktuell. Mit Hintergrund. Bestelle jetzt unseren kostenlosen kohero-Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Erfahre zuerst von unseren Veranstaltungen und neuen Beiträgen. Kein Spam, versprochen!

Du möchtest eine Frage stellen?

Du möchtest uns untersützen?

Du möchtest Teil des Teams werden?

Du möchtest eine Frage stellen?

Kohero Magazin