• kohero
  • >
  • Kultur
  • >
  • Klatschbrötchen. Endlich ein richtiges Kinderrezept!

Klatschbrötchen. Endlich ein richtiges Kinderrezept!

Heute mal ein kleiner nostalgischer Trip in die Vergangenheit: Wer kennt sie nicht? Die Brötchen mit der matschigsten Versuchung, seit es Schokoküsse und Brötchen gibt – einzig ihr Name ist regional verschieden: die Klatschbrötchen.

Fotograf: Eugenia Loginova

Wir präsentieren: Klatschbrötchen vom Feinsten!

Das war in den 80er Jahren ein absolutes Muss nach dem Schwimmunterricht: Klatschbrötchen, frisch zubereitet am kleinen Verkaufstresen im städtischen Schwimmbad.

Der Verkäufer schnitt das Brötchen auf, nahm einem Schokokuss vom Stapel, setzte an und „klatsch“ – war es fertig.

Das brachte einen nach der Anstrengung und der Kälte beim in der Reihe kauern und Betrachten der Trockenschwimmübungen unseres Lehrers wieder auf die Beine. Frisch gestärkt konnte einem dann auch der kalte Herbstwind, selbst bei den stets ungeföhnten Haaren, nichts mehr anhaben.

Und ihr, Kinder von heute, kennt ihr das schon? Wenn noch nicht, hier gibt es eineAnleitung. Macht mit!

Und? Ganz einfach oder?

Die Zutaten – wer hätte es gedacht:

ein frisches Brötchen

ein Schokokuss (Österreich: Schwedenbombe, Bayern: Bumskopf)

Haut rein, oder besser: Haut die Brötchenhälften zusammen, bis es klatscht!

Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“
Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on xing
Share on linkedin
Share on telegram
Share on email
Share on reddit
Share on whatsapp

Dir gefällt die Geschichte? Unterstütze das Magazin

Engagement ist unbezahlbar, aber ohne Geld geht es nicht. Damit wir weiter unabhängig arbeiten können, brauchen wir finanzielle Mittel. Mit deinem Beitrag machst du kohero möglich. Spende jetzt!

Pelmeni sind kleine, runde, mit Fleischfarce gefüllte Teigtaschen. So ähnlich wie Ravioli in Italien. Ich vermute, beides kam ursprünglich…
Der Adventskalender gehört seit dem 19. Jahrhundert zum christlichen Brauchtum, die ersten selbstgebastelten Kalender lassen sich bis in das…

Schreiben für ein Miteinander.

Wir freuen uns auf dich. Komm ins Team und werde ein Teil von kohero. Die Möglichkeiten der Mitarbeit sind vielfältig. Willkommen bei uns!

Kategorie & Format
Autorengruppe
Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“

Newsletter

Täglich. Aktuell. Mit Hintergrund. Bestelle jetzt unseren kostenlosen kohero-Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Erfahre zuerst von unseren Veranstaltungen und neuen Beiträgen. Kein Spam, versprochen!

Du möchtest eine Frage stellen?

Du möchtest uns untersützen?

Du möchtest Teil des Teams werden?

Du möchtest eine Frage stellen?

Kohero Magazin