Suche

Schawarma, ein syrischer Döner

Bei Schawarma handelt es sich um ein weit verbreitetes Fleischgericht aus dem nahen Osten. Das Geheimnis ist dabei die Marinade, die aus einer Vielzahl von Gewürzen besteht. Wie man einen original syrischen Schawarma Döner zubereitet, das zeigt uns Basel Diab mit dem heutigen Rezept! 

Shawarma. Bild von: Eugenia Loginova

Zutaten für das Schawarma:

  • 1 kg Hähnchenbrust
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Koriander
  • 4 Kardamon Samen
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Knoblauch
  • 4 EL Öl
  • 3 EL Essig
  • 1/2 Tasse Joghurt
  • Zitronenschale (von 2 Zitronen)
  • Orangenschale (von 1 Orange)

Zusätzliche Zustaten:

  • arabisches Brot
  • eingelegte Gurken
  • grüner Salat
  • Tomatenscheiben

Zubereitung:

  1. Die Hähnchenbrust in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Gewürze, das Öl, den Essig und den Joghurt miteinander vermischen und zum Hähnchenfleisch hinzufügen.
  3. Das Fleisch gut mit der Gewürzmischung marinieren, dann die Mischung für 5 Stunden im Kühlschrank stehen lassen.
  4. Die Mischung in einer Pfanne anbraten bis alle Flüssigkeit verdunstet ist.
  5. Das Fleisch anschließend 10 min im Backofen braten bis es leicht gebräunt ist. Fertig ist das Schawarma.
  6. Das arabische Brot mit Mayonnaise und Knoblauch bestreichen.
  7. Dann die eingelegten Gurken und das Schawarma in das Brot füllen.
  8. Um einen klassischen Döner zu erhalten werden noch Tomaten und grüner Salat hinzugefügt.

Das Rezept kann man sich auf unserem YouTube-Kanal „Arabic Food” unter diesem Link noch einmal ansehen.

Salam,

bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dank unserer kohero kommunity bleiben alle Inhalte kostenlos zugänglich. Wenn du an unsere Mission glaubst und uns dabei unterstützen möchtest, die Perspektiven von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte zu veröffentlichen, schließe hier deine Membership für kohero ab! Bis zum 1.7.24 brauchen wir 1.000 koheroes, die uns finanziell unterstützen. Und das geht bereites ab 5 € im Monat!

Shukran und danke!
Dein kohero-Team
Schlagwörter:
Ghassan Kanafani – ein Symbol des palästinensischen linksextremistischen Widerstands, ein umstrittener Volksheld. Mit dreizehn Jahren wurde er zum Flüchtling,…
Individuelle Migrationsgeschichten musikalisch eingefangen Realisiert und unterstützt wird #theinnerjourney durch das Kulturprojekt junge norddeusche philharmonie (jnp). Deren Projekte traten…
Kategorie & Format
Autorengruppe
migrantische Psyche: Survivor guilt

Im Newsletter „migrantische psyche“schreibt Zara über mentale Gesundheit mit Fokus auf die Erfahrungen von Menschen mit Migrations- und Fluchtbiographie. Dieses Mal geht es um das Thema survivor guilt.

Bahar Bektas: über migrantische Geschichten im Film

Bahar Bektas ist Filmemacherin. Ihr erster Film dokumentiert die Haft und Abschiebung ihres Bruders in die Türkei. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrung als Filmemacherin mit Migrationsgeschichte.

roots & reels #13: Die Zweiflers

Im Newsletter „roots&reels“ schreibt Schayan über Neuigkeiten aus Film und Fernsehen. Dieses Mal geht es um die neue Serie „Die Zweiflers“

Der schwarze Achat

Manchmal fallen kleine Details als Erstes ins Auge. Hier ist es ein silberner Ring mit einem schwarzen Stein.

Kohero Magazin