• kohero
  • >
  • Kultur
  • >
  • Mit Büchern Vielfalt zeigen – die Aktion #vielfaltdurchlesen

Mit Büchern Vielfalt zeigen – die Aktion #vielfaltdurchlesen

Lesen kann ansteckend sein - Vielfalt auch! Deshalb sind bei der Aktion #vielfaltdurchlesen Tipps für Bücher gefragt, die ein Leben in Vielfalt beschreiben. Kurz vor der Buchmesse sind alle Lesenden eingeladen - also auch die Lesenden vom Flüchtling-Magazin - unter #vielfaltdurchlesen Buch-Tipps zu teilen. Darum geht's:

Welche Bücher beschreiben Facetten einer Vielfalt, die das Leben einer Gesellschaft bereichert? Wie macht Literatur die Chancen eines solidarischen Miteinanders sichtbar?
Angestoßen durch den Verlag benooki, können Leserinnen und Leser daran mitwirken, eine stetig wachsende Literaturliste im Netz mit Büchern der Vielfalt und Büchern über Vielfalt zusammenzutragen. Ziel ist es, die bunteste Literaturliste Deutschlands aufzustellen. Gefragt sind persönliche Empfehlungen von Büchern, die für Diversität und Vielfalt stehen. Das kann ein Roman sein, ein Kinderbuch, ein Biographie, was auch immer. Es geht darum, solche Geschichten ans Tageslicht zu bringen – auch wenn sie längst keine Neuerscheinungen mehr sind oder nie auf den Bestsellerlisten standen.

„Wir wollen die Vielfalt unserer Gesellschaft durch die Vielfalt der Literatur aufzeigen. Wir wollen den Hashtag #vielfaltdurchlesen verbreiten und damit die Vielfalt unserer Gesellschaft im Netz sichtbar machen“, so das Anliegen der Initiator*innen.

Wie das geht?

Cover: Geest-Verlag,
#vielfaltdurchlesen /      “ …weil in diesem Buch Menschen mit ganz verschiedenen Lebensgeschichten zu Wort kommen.“

„Mach ein Foto von dem Buch, welches für dich Vielfalt bedeutet und beschreibe kurz warum. Teile deine Empfehlung oder deine ganz persönliche Botschaft auf deinen eigenen Profilen im Netz und verwende dabei den Hashtag #vielfaltdurchlesen“ – so die Kurzbeschreibung zum Mitmachen.

Mehr Infos

Übrigens: Wer sich genauer damit auseinandersetzen möchte, wie Vielfalt durch Literatur vermittelt werden kann, findet hier eine Orientierungshilfe dazu:

Susanne Brandt
Susanne ist im Bibliothekswesen tätig. Bei kohero schreibt sie eigene Texte, unterstützt als Schreibtandem und arbeitet im Lektorat. „Geschichten gehören zu meinem Leben: beim Entdecken und Zuhören, beim Lesen, Schreiben und Erzählen, auf Reisen, im Garten und am Meer, im Beruf, im Gespräch mit Menschen und auch hier bei kohero.“

Dir gefällt die Geschichte? Unterstütze das Magazin

Engagement ist unbezahlbar, aber ohne Geld geht es nicht. Damit wir weiter unabhängig arbeiten können, brauchen wir finanzielle Mittel. Mit deinem Beitrag machst du kohero möglich. Spende jetzt!

Baklava – türkisches Gebäck
Wir haben uns für die folgende Variante entschieden, die leicht nachzubacken ist und eine leckere Alternative für den nachmittäglichen…
Der kritische, ägyptische Schriftsteller Nagib Mahfus erhielt 1988 als erster arabischsprachiger Autor den Nobelpreis für Literatur. …

Schreiben für ein Miteinander.

Wir freuen uns auf dich. Komm ins Team und werde ein Teil von kohero. Die Möglichkeiten der Mitarbeit sind vielfältig. Willkommen bei uns!

Kategorie & Format
Autorengruppe
Susanne Brandt
Susanne ist im Bibliothekswesen tätig. Bei kohero schreibt sie eigene Texte, unterstützt als Schreibtandem und arbeitet im Lektorat. „Geschichten gehören zu meinem Leben: beim Entdecken und Zuhören, beim Lesen, Schreiben und Erzählen, auf Reisen, im Garten und am Meer, im Beruf, im Gespräch mit Menschen und auch hier bei kohero.“

Newsletter

Was gibt’s Neues im multikulturellen Deutschland? 

Dein kohero-Newsletter mit exklusiven Stories, Events & Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kohero Magazin