Omuretsu – Japanisch zum Fühstück

Japanische Küche kann sehr viel mehr als Sushi. Eugenia verrät euch ein einfaches aber ganz besonderes Rezept.

Omelette. Foto: Eugenia Loginova

Heute habe ich etwas extrem Feines für Euch ausgesucht – nicht nur in schmackhafter, sondern auch in künstlerischer Hinsicht. Ein Traum aus (Ei-)Schaum: Fluffiges japanisches Soufflee, welches Omuretsu genannt wird.

Zutaten

Für eine Person reichen:

  • 2 Eier
  • Zucker und Salz zum Würzen
  • eine kleine, beschichtete Pfanne mit Deckel

Zubereitung

Zuerst das Eiweiß von dem Eigelb sauber trennen. Ins Schälchen mit dem Eiweiß eine Prise Zucker geben und steif schlagen, sodass ein kleiner Fujiyama Berg sich daraus formen lässt. Das Eigelb mit einer Prise Salz ordentlich verquirlen und dann unter den Eiweißschnee heben. Die Pfanne auf dem Herd erhitzen. Die Ei-Masse mit einem Heber vorsichtig in die leicht geölte Pfanne geben, glattstreichen, Deckel drauf und bei niedriger Hitze anbraten.
Ein Teller Omuretsu
Japanisches Schaumomelette. Foto: Eugenia Loginova

Wenn das Schaumomelette goldbraun geworden ist, ist es soweit. Jetzt vorsichtig das zarte Omelette in der Mitte mit einem Heber einmal zusammenklappen und den Herd ausschalten. Einige Minuten unter dem Deckel etwas fester werden lassen. Auf einem blauen Teller mit Ahornsirup und einigen aufgeschnittenen Erdbeeren servieren.

Itadakimasu!

Die wahren Virtuosen können diese japanische Ei-Schaum-Kreation stilecht mit Essstäbchen verspeisen.

Eure Genia L.
Schlagwörter:

Zum Abo: 

Mit deinem Abo können wir nicht nur neue Printausgaben produzieren, sondern auch unsere Podcasts und das Online-Magazin weiter kostenlos anbieten.

Wir machen Journalismus, der zugänglich für alle sein soll. Mit dem Rabattcode koherobedeutetZusammenhalt kannst du einzelne Ausgaben günstiger bestellen. 

Omelette. Foto: Eugenia Loginova

Omuretsu – Japanisch zum Fühstück

Heute habe ich etwas extrem Feines für Euch ausgesucht – nicht nur in schmackhafter, sondern auch in künstlerischer Hinsicht. Ein Traum aus (Ei-)Schaum: Fluffiges japanisches Soufflee, welches Omuretsu genannt wird.

Weiterlesen …
Cucina_Futurista_Collage_Genia-scaled

Futurismus zum Dessert

Zurzeit meine „current obsession“, die ich mit Euch gerne teilen möchte: Die gastronomische Revolution Marinetti. Der unangefochtene Führer der italienischen Futuristen Filippo Tommaso Marinetti formulierte einst in seinem „Manifesto del Futurismo“

Weiterlesen …

Bulgur für die warme Jahreszeit

Wie Reis, kann Bugur mit Gemüse jeglicher Art und/oder Fleisch zubereitet, und sowohl warm als auch kalt in Form eines Salates serviert werden. Wir stellen euch heute ein leckeres Rezept vor, dass sich besonders für die warme Jahreszeit eignet.

Weiterlesen …
Kategorie & Format
Autorengruppe
Genia Loginova
Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kohero Magazin