• kohero
  • >
  • Kultur
  • >
  • Reis mit Lamm, Karotten und Rosinen- Kabuli Palau

Reis mit Lamm, Karotten und Rosinen- Kabuli Palau

Reis mit Lamm, Karotten und Rosinen. Das ist Kabuli Palau, ein wärmendes und leckeres afghanisches Gericht für die kalte Jahreszeit. Eugenia Loginova hat es für euch zubereitet. Lasse es euch schmecken, Shahiat Jayida!

Fotograf: Eugenia Loginova

Zutaten:

500 g  Basmati Reis

1 kg    Lamm

200 g  Zwiebeln, gewürfelt

500 g Karotten

750 ml Wasser

120 ml Öl

je 100 g Pistazien, Mandeln und Rosinen

2 TL Zucker

2 TL Salz

0,5 TL Kardamompulver

0,5 TL Pfeffer

1 TL Garam Masala Gewürzmischung

Foto von: Eugenia Loginova

Zubereitung:
Zuerst das Fleisch in ca. 5 cm große Würfel schneiden.
Kardamom, Pfeffer, Garam Masala und Salz in dem warmen Wasser verrühren.
Zwiebeln in der Hälfte des Öles unter Rühren anbraten. Fleisch dazugeben und rundum kräftig anbraten. Mit der Gewürzmischung ablöschen, aufkochen und bei mittlerer Hitze 1 Stunde zugedeckt garen. Dabei immer wieder abschäumen.
Karotten putzen, längs in dünne Scheiben, dann in schmale Streifen schneiden. Pistazien 15 Minuten in heißem Wasser einweichen und längs halbieren.
Restliches Öl erhitzen, die Karottenstreifen mit dem Zucker unter Rühren 3-4 Minuten anbraten, herausnehmen auf den Teller geben. Zuletzt Mandeln und Pistazien kurz rösten und auf den Teller geben.
Fleisch aus der Brühe heben und zugedeckt warm halten. Brühe durch ein feines Sieb in einen großen Topf gießen und aufkochen. Den Reis hinein geben und bei mittlerer Hitze zugedeckt so lange garen, bis die Brühe aufgesogen ist. Mit dem Stiel eines Kochlöffels mehrere „Kamine“ in den Reis drücken, so dass der Dampf entweichen kann.
Fleisch, Rosinen, Karotten und Mandelmischung nebeneinander auf den Reis setzen. Topfdeckel mit einem Küchentuch umwickeln, Topf damit zudecken. Bei sehr niedriger Temperatur weitere 20-30 Minuten erhitzen. Fertig!

Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“
Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on xing
Share on linkedin
Share on telegram
Share on email
Share on reddit
Share on whatsapp

Dir gefällt die Geschichte? Unterstütze das Magazin

Engagement ist unbezahlbar, aber ohne Geld geht es nicht. Damit wir weiter unabhängig arbeiten können, brauchen wir finanzielle Mittel. Mit deinem Beitrag machst du kohero möglich. Spende jetzt!

Der Vorläufer der heutigen Polenta gehörte bereits zum Hauptnahrungsmittel im alten Rom. Damals wurde sie noch aus Hirse, Dinkel…
Pkhali ist ein Paradebeispiel für georgische Küche. Dieses Gericht kann mit verschiedenen Arten von Gemüse, zum Beispiel Kohl, Spinat…
Heute habe ich etwas extrem Feines für Euch ausgesucht – nicht nur in schmackhafter, sondern auch in künstlerischer Hinsicht….
Zutaten: 10 Holzspieße 2 kleine Auberginen 1-2 Rote Zwiebeln 10 rote Cherrytomaten 10 gelbe Cherrytomaten 1 rote Paprika 1…

Schreiben für ein Miteinander.

Wir freuen uns auf dich. Komm ins Team und werde ein Teil von kohero. Die Möglichkeiten der Mitarbeit sind vielfältig. Willkommen bei uns!

Kategorie & Format
Autorengruppe
Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“

Newsletter

Täglich. Aktuell. Mit Hintergrund. Bestelle jetzt unseren kostenlosen kohero-Newsletter

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Erfahre zuerst von unseren Veranstaltungen und neuen Beiträgen. Kein Spam, versprochen!

Du möchtest eine Frage stellen?

Du möchtest uns untersützen?

Du möchtest Teil des Teams werden?

Du möchtest eine Frage stellen?

Kohero Magazin