Suche

Five movies about migration

Migration is a topic that is treated like an open book within society, but is often repressed in the depths of the subconscious of the individual. Our author presents 5 films on the topic. Do you know any films on the topic? Write them in the comments!

eingeschalteter LED Projektor auf einem Tisch
Fotograf*in: Alex Litvin auf unsplash

There is a need to create a memory to retrieve the topic of migration from the depths of the subconscious. Especially in relation to press reports that reflect illegal pushbacks and personal destinies, there needs to be an important medium that addresses this in a different way. Migration is too far away from one’s own perception as a non-affected person. It needs to be framed in a way one can actually perceive. Often people can identify more easily with media such as films that show personal fates.

How longing for a ship can be the start of a new journey

It is a voyage into the unknown: the “Flotel Europa” should have been a new home for a child and family. It would be easy to think that this would be a normal und uplifting movie. This is not the case.

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. 

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

 

Schlagwörter:
Kategorie & Format
Autorengruppe
Jannik studiert seit 2019 Politikwissenschaften im Bachelor an der Uni Hamburg. Seit November 2022 ist er als journalistischer Praktikant bei kohero. „Ich interessiere mich vor allem für interkulturelle Begegnungen, Flucht und Migrationsgeschichten.“
Kultur der Arbeit

Als Mensch mit Migrationserfahrung ist es mit Herausforderungen verbunden, sich in den deutschen Arbeitsmarkt einzugliedern. Diese zeigen sich z. B. in Form von Diskriminierung aufgrund der Sprachkenntnisse, fehlender Anerkennung der Ausbildung aus dem Heimatland und/ oder Begegnungen mit Rassismus.

Weil bei kohero die kommunity im Vordergrund steht

Für uns bei kohero steht die kommunity an erster Stelle: Sarah erklärt in diesem Brief, warum die Sichtbarkeit und Stimmen migrantischer Communities für die Medienlandschaft so wichtig sind. Willst du uns bei unserer Mission, Journalismus diverser zu machen, unterstützen? Dann werde ein koHERO!

Yolanda Rother: Alles, was mit Gleichstellung zu tun hat

Die Gründerin von The Impact Company berät nicht nur Unternehmen, die zugänglicher für diverse Mitarbeitende werden möchten, sondern setzt sich darüber hinaus für Themen wie intersektionalen Feminismus, Muttersein und die Anerkennung von Care-Arbeit ein.

Spending Ramadan in Turkey

Sahar is spending Ramadan in Turkey. Do her experiences there differ from her childhood memories from Afghanistan and her more recent experiences in Germany?

Ahmadiyya-Muslime in Deutschland

Über 40.000 Anhänger*innen der Ahmadiyya leben in Deutschland – oftmals, da sie in Pakistan und anderen muslimischen Ländern Diskriminierung und Verfolgung erfahren. Muhammad Ilyas Munir ist Imam in einer deutschen Gemeinde und erzählt von seinen Erfahrungen und Wünschen.

Kohero Magazin