Arabischer Fasulye-Eintopf

Der Fasulye-Eintopf kommt aus dem arabischen Raum. Dabei handelt es sich um einen Bohnen-Eintopf mit Tomaten. Das Gericht kann allerdings auch auf andere Art und Weise zubereitet werden und weitere Zutaten beinhalten, wie beispielsweise Reis und/oder Fleisch.

Fotograf: Eugenia Loginova

Getrocknete weiße Bohnen müssen vor dem Kochen mehrere Stunden, am besten über Nacht, eingeweicht werden. Die Hülsenfrucht gilt als sehr nahrhaft und als Energielieferant, weshalb sie in verarbeiteter Form vor allem im Winter beliebt ist. Den Fasulye-Eintopf darf man aber gerne zu jeder Jahreszeit löffeln.

Die benötigten Zutaten

300 g getrocknete weiße Bohnen
2 Zwiebeln
2 große Tomaten
1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer
3 EL Tomatenmark
3 EL Olivenöl
Petersilie, fein gehackt

Zubereitung des arabischen Fasulye-Eintopfs

Die weißen Bohnen am besten über Nacht im Wasser einweichen. Dann 30-45 Minuten weich kochen und durch ein Sieb abgießen. Währendessen die Zwiebeln klein hacken, den Knoblauch schälen und pressen und die Tomaten klein schneiden.
Die Zwiebeln in einem Topf in Öl goldgelb anbraten, dann das Tomatenmark dazugeben und umrühren. Die klein geschnittenen Tomaten und den gepressten Knoblauch hinzufügen, umrühren und heiß werden lassen. Anschließend mit heißem Wasser aufgießen (ca. 500 ml) und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Bohnen hinzufügen und noch mal 10 Minuten alles zusammen köcheln lassen.
Mit gehackter Petersilie bestreuen, dazu frisches Fladenbrot servieren.

Guten Appetit!

Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“
Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on xing
Share on linkedin
Share on telegram
Share on email
Share on reddit
Share on whatsapp

Dir gefällt die Geschichte? Unterstütze das Magazin

Engagement ist unbezahlbar, aber ohne Geld geht es nicht. Damit wir weiter unabhängig arbeiten können, brauchen wir finanzielle Mittel. Mit deinem Beitrag machst du kohero möglich. Spende jetzt!

Als Mutter mache ich mir immer Gedanken, was mein Kind in der Schule isst. Um das Pausenbrot noch schmackhafter zu…
Ein Taco ist ein Fast-Food-Gericht der mexikanischen Küche, bestehend aus einer Tortilla (Fladen) aus Weizen oder Mais, die nach…
Im Übergangswohnheim Perlacher Straße sind der Hausmeisterposten und das Büro der Heimleitung nur von Montag bis Freitag besetzt. An…

Schreiben für ein Miteinander.

Wir freuen uns auf dich. Komm ins Team und werde ein Teil von kohero. Die Möglichkeiten der Mitarbeit sind vielfältig. Willkommen bei uns!

Kategorie & Format
Autorengruppe
Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“

Newsletter

Was gibt’s Neues im multikulturellen Deutschland? 

Dein kohero-Newsletter mit exklusiven Stories, Events & Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Was gibt’s Neues im multikulturellen Deutschland? 

Dein kohero-Newsletter mit exklusiven Stories, Events & Tipps.

Du möchtest eine Frage stellen?

Du möchtest uns untersützen?

Du möchtest Teil des Teams werden?

Du möchtest einen Artikel schreiben?

Kohero Magazin