Das frische Sommerglück: Limetten-Mousse

Sauer macht lustig? Ja, aber noch besser: Mit Zucker macht man daraus ein süßes Glück! Und gerade im Sommer ist Limetten-Mousse eine herrliche Erfrischung

Fotograf: Eugenia Loginova

. Bei der Zubereitung kommt man auch garantiert nicht ins Schwitzen, so leicht geht sie von der Hand. Ok, man muss ein bisschen Vorlauf-Zeit einplanen, bis der Glückskomet am Gaumen explodieren kann, aber es lohnt sich auf jeden Fall!

Folgende Zutaten braucht ihr für Limetten-Mousse:

  • 4-5 unbehandelte Limetten
  • 400g Dose „Milchmädchen“ (gezuckerte Kondensmilch)
  • 400g Sahne (man kann aber auch weniger nehmen)
  • 1 Packung Butterkekse

Limettenmousse. Foto von Eugenia Loginova

Und so gelingt euer sommerliches Frische-Projekt:

Die Limettenschalen vorsichtig abreiben und zur Seite stellen, um später damit das Mousse zu dekorieren.

Anschließend die Limetten auspressen. Den Limettensaft, Milchmädchen und Sahne in einen Mixer geben und ein paar Minuten
mixen, bis das Ganze etwas dickflüssig wird.

Butterkekse zerkleinern und jeweils eine Schicht Butterkekse in die Servierbehälter geben, zum Beispiel in hübsche kleine Gläschen. Dararauf dann das Limetten Mousse verteilen und abschließend mit den geriebenen Limettenschalen dekorieren.

Die kleinen Glücksspender mindestens vier Stunden im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen.

Man kann vor dem Schmausen noch ein bisschen von der geriebenen Schale in die Creme tun, damit das Mousse noch intensiver nach Limette schmeckt.

Viel Spaß und guten Genuss!

Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“
Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on xing
Share on linkedin
Share on telegram
Share on email
Share on reddit
Share on whatsapp

Dir gefällt die Geschichte? Unterstütze das Magazin

Engagement ist unbezahlbar, aber ohne Geld geht es nicht. Damit wir weiter unabhängig arbeiten können, brauchen wir finanzielle Mittel. Mit deinem Beitrag machst du kohero möglich. Spende jetzt!

Pkhali ist ein Paradebeispiel für georgische Küche. Dieses Gericht kann mit verschiedenen Arten von Gemüse, zum Beispiel Kohl, Spinat…
Wir haben uns für die folgende Variante entschieden, die leicht nachzubacken ist und eine leckere Alternative für den nachmittäglichen…
In „Das Buch vom Salz“ erzählt Monique Truong die Geschichte vom jungen vietnamesischen Flüchtling Binh und seinen Versuchen, in…

Schreiben für ein Miteinander.

Wir freuen uns auf dich. Komm ins Team und werde ein Teil von kohero. Die Möglichkeiten der Mitarbeit sind vielfältig. Willkommen bei uns!

Kategorie & Format
Autorengruppe
Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“

Newsletter

Täglich. Aktuell. Mit Hintergrund. Bestelle jetzt unseren kostenlosen kohero-Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Erfahre zuerst von unseren Veranstaltungen und neuen Beiträgen. Kein Spam, versprochen!

Du möchtest eine Frage stellen?

Du möchtest uns untersützen?

Du möchtest Teil des Teams werden?

Du möchtest eine Frage stellen?

Kohero Magazin