Wassermelone-Gurken-Chili-Salat

Foto: Eugenia Loginova

Ein erfrischender Salat für heiße Sommertage - vorgestellt von Eugenia

Liebe Leute, es ist heiß draußen. Was sollen wir zum Mittag essen? Etwas Erfrischendes, Saftiges, Belebendes? Voilà, hier kommt der

Wassermelone-Gurken-Chili-Salat

Eine süße, am besten gestreifte Wassermelone aus dem türkischen Laden nehmen, halbieren und in mundgerechte Stücke schneiden. Eine kleine Salatgurke in dünne Scheiben schneiden.

Wassermelonen_Chili.Foto: Eugenia Loginova
Wassermelonen_Chili.Foto: Eugenia Loginova

Als Salatdressing entweder Balsamico-Vinaigrette aus dem Geschäft oder besser selbstgemachte Soße verwenden. Ich habe es so gemacht: Ein wenig Olivenöl, Zitronensaft, Granatapfelsirup und Dattelsirup in ein Gefäß geben und kräftig schütteln. Ach ja, das Gefäß zuerst verschließen!

Das Dressing über die Wassermelone und Gurken gießen. Nach Lust und Laune Feta-Käse darüber zerbröckeln. Dann mit einem Kick Chili-Pulver würzen. Als besondere Zutat kann man noch zerkleinerte, gesalzene Pistazien über den Salat streuen.

In der Wassermelonenschale servieren. Wie schön ist das denn bitte!

Eure Genia L.

Teile den Artikel oder deine Meinung!

Schlagworte

Essen
Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. "Ich liebe meine [...]

Diskutiere mit und hinterlasse
einen Kommentar.

Deine E-mailadresse wird nicht angezeigt. Bitte beachte unser Netiquettte.

Weitere Artikel

Melde dich zum Newsletter an

Was möchtest du wissen?

Zum Beispiel Integration, Syrien