• kohero
  • >
  • Fokus
  • >
  • #unantastbar – die Grundrechte-Reihe der „Zinnschmelze“

#unantastbar – die Grundrechte-Reihe der „Zinnschmelze“

Das Grundgesetz wurde 70 Jahre alt. Wir haben bereits ausführlich darüber berichtet. Man kann sich den Gesetzestexten des Grundgesetzes jedoch nicht nur schreibend, sondern auch künstlerisch oder musikalisch widmen. Unter dem Slogan #UNANTASTBAR veranstaltet das Kulturzentrum Zinnschmelze in Barmbek von September 2019 bis April 2020 eine Veranstaltungsreihe. Das Flüchtling-Magazin ist als Medienpartner dabei.

Fotograf: unbekannt

Musik, Tanz, Diskussionen, Filme – das Spektrum ist breit. In der Zinnschmelze und anderen Kulturorten in Hamburg kann man sich informieren und austauschen oder künstlerische Arbeiten bewundern, die in Verbindung mit den Grundgesetzen stehen. „Jeder Veranstaltung ist ein Artikel des Grundgesetzes vorangestellt, auf dem der jeweilige Fokus liegt“, erklärt die Organisatorin Sonja Engler.

Vor einigen Tagen fand die erste Veranstaltung der Reihe im Kulturschloss Wandsbek statt. Mit der „Koscher-Maschine“ wurde jüdisches Leben als Puppenspiel auf die Bühne gebracht. In der Beschreibung des Puppentheaters heißt es:

Babett, das Schweinchen möchte unbedingt so koscher wie Mendel, das Schaf werden. Da kommt der rothaarige Shlomo mit seiner selbsterfundenen Koscher-Maschine genau richtig. Shlomos türkische Freundin Ayse wundert sich, dass auch bei Juden Schweine verboten sind und Max, der Lachs, singt uns etwas über koschere Wassertiere. Bald schon sorgt die Koscher-Maschine für großes Chaos. Zum Glück hilft Ayse Shlomo aus dem Schlamassel wieder raus. Mit lustigen Songs und vielen bunten Tieren erklärten uns die „Bubales“ die jüdischen Speiseregeln.

Am 28. September folgt ein Auftritt der Musikerin, Künstlerin und Kolumnistin Leyla Yenirce (aka Rosaceae) mit einer Performance, die Artikel 5 des Grundgesetzes, das Recht auf freie Meinungsäußerung in den Mittelpunkt stellt. Weitere Veranstaltungen finden sich im Programm zur Grundgesetz-Reihe hier: Grundgesetz-Flyer.

Wir freuen uns auf ein umfangreiches Programm mit politischen, künstlerischen und musikalischen Beiträgen und werden hier weiter berichten.

Anna hat Medienwissenschaften studiert und promoviert in der Erwachsenenbildung. Bei kohero koordiniert sie die Online-Redaktion. In ihrem zweiten Job arbeitet sie für eine Hamburger Stiftung als Projektkoordinatorin eines Weiterbildungsprogramms. „kohero ermöglicht mir, online und offline gemeinsam mit tollen Menschen für gesellschaftlichen Zusammenhalts zu kämpfen. Jede*r hat eine Geschichte zu erzählen – dieses Motto des Magazins ist für mich die Grundlage dafür!“
Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on xing
Share on linkedin
Share on telegram
Share on email
Share on reddit
Share on whatsapp

Dir gefällt die Geschichte? Unterstütze das Magazin

Engagement ist unbezahlbar, aber ohne Geld geht es nicht. Damit wir weiter unabhängig arbeiten können, brauchen wir finanzielle Mittel. Mit deinem Beitrag machst du kohero möglich. Spende jetzt!

Für Ayoub sind Lehrer die wichtigsten Vorbilder einer jungen Generation. Als seine Frau Sanaa ihr Abitur nachholt und selbst…
Mit meiner Verlobten habe ich über die Grenzsituation zwischen Griechenland und der Türkei diskutiert. Sie hat mir gesagt wir…

Schreiben für ein Miteinander.

Wir freuen uns auf dich. Komm ins Team und werde ein Teil von kohero. Die Möglichkeiten der Mitarbeit sind vielfältig. Willkommen bei uns!

Kategorie & Format
Autorengruppe
Anna hat Medienwissenschaften studiert und promoviert in der Erwachsenenbildung. Bei kohero koordiniert sie die Online-Redaktion. In ihrem zweiten Job arbeitet sie für eine Hamburger Stiftung als Projektkoordinatorin eines Weiterbildungsprogramms. „kohero ermöglicht mir, online und offline gemeinsam mit tollen Menschen für gesellschaftlichen Zusammenhalts zu kämpfen. Jede*r hat eine Geschichte zu erzählen – dieses Motto des Magazins ist für mich die Grundlage dafür!“

Newsletter

Täglich. Aktuell. Mit Hintergrund. Bestelle jetzt unseren kostenlosen kohero-Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Erfahre zuerst von unseren Veranstaltungen und neuen Beiträgen. Kein Spam, versprochen!

Du möchtest eine Frage stellen?

Du möchtest uns untersützen?

Du möchtest Teil des Teams werden?

Du möchtest eine Frage stellen?

Kohero Magazin