Suche

Sadaf Zahedi: Poetin im Einsatz für Kinder

Sadaf Zahedi hat in ihrem Leben viel gekämpft: für sich selbst und für andere. Ihre Erzählungen schenken Hoffnung, Projekte wie „Bildung ohne Bücher“ ermöglichen Zugang zu Wissen für Kindern in ihrem Heimatland Afghanistan.

Fotograf*in: Caroline Platschnik

Sadaf Zahedi, Poetin und Literaturpreisträgerin der Erik-Neutsch-Stiftung, ist am 23. Februar 1985 in Kabul, Afghanistan geboren. Sie ist “Kriegsflüchtlingskind“, lebt seit ihrem dritten Lebensjahr in Deutschland und ist in Bremen aufgewachsen.

Wiederholt betritt sie Bühnen, um mit ihren Gedichten Organisationen bei Spendenaktionen zu unterstützen. “Neben der Begeisterung fürs Schreiben bringe ich seit meinem 25. Lebensjahr mein Erlebtes sowie meine Gefühle auch auf Leinwand und habe die Werke bei Ausstellungen gezeigt. Wird etwas verkauft, spende ich es Kindern in Kriegsgebieten“, sagt Sadaf.

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. 

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

 

Schlagwörter:
Maryam Jamalzade
Maryam Jamalzade ist im Iran geboren und aufgewachsen. 2015 ist sie mit ihrer Familie nach Deutschland gekommen.  
Kategorie & Format
Maryam Jamalzade
Maryam Jamalzade ist im Iran geboren und aufgewachsen. 2015 ist sie mit ihrer Familie nach Deutschland gekommen.  
Wie geht mehr Vielfalt in Redaktionen?

Mehr Vielfalt anzustreben, ist etwas, das sich viele Redaktionen auf die Fahnen schreiben. Doch wie sieht es mit der Umsetzung aus? Wie stehen die Chancen für Journalist*innen mit internationalem Hintergrund?

Atakan: Zusammenarbeit ist essenziell

Atakan aus Berlin ist Erzieher und arbeitet mit Kindern in der Grundschulpädagogik. Was hat den 26-Jährigen auf diesen Berufsweg geführt?

Heimatverlust als Tabuthema?

Wie fühlt sich der Verlust der Heimat an? Und warum wird oft nicht darüber gesprochen? Ein Blick auf die Identität der Autorin als Kirgisin und als Deutsche, Einsamkeit und Regenwetter.

Kohero Magazin