Aus Griechenland nach Deutschland als syrischer Geflüchteter?

Foto: Hussam Al Zaher

Aus Griechenland nach Deutschland: Dies ist eine verzweifelte Anfrage. Ein junger Student möchte einem syrischen Flüchtling helfen, den er auf Facebook kennen gelernt hat und der sich in Griechenland befindet. Was ist möglich?

Frage

Hallo zusammen,

ich weiß nicht, wen ich sonst fragen könnte, daher brauche ich bitte mal Euren Rat.

Vor einiger Zeit habe ich einen schwulen syrischen Flüchtling auf Facebook kennengelernt. Seine Familie und sein ehemaliger Freund sind tot. Seine Heimat hat er verloren. Seit einiger Zeit sind wir in Kontakt, wobei er mich nie um Geld gebeten oder überschwänglich umgarnt hat, wie man es von typischen Internet-Betrügereien (Nigeria Connection, Liebesbetrug, o.ä.) erwarten würde.

Nun befindet er sich  in Griechenland und ist einsam.
Wir haben gestern telefoniert, da war er sehr verzweifelt. Er hat mich regelrecht angefleht ihm zu helfen, ich solle ihn nicht alleine lassen. Außerdem bat er mich zu ihm nach Athen  zu kommen.  Von dort wolle er mit meiner Hilfe ein Flugzeug nach Deutschland nehmen. Er meinte, dass er mit meiner Begleitung ein Flugzeug besteigen könnte.

Es war sehr schwer ihn zu trösten, weil er sehr aufgelöst war und sehr geweint  hat am Telefon. Man hat deutlich hören können, wie er schluchzte.
Während er so bitterlich geweint hat, sagte ermehrmals mit verzweifelter Stimme, dass er Heimat und Familie verloren habe. Einmal sagte er sogar, dass er doch besser tot sein sollte. Ein wirklich dramatisches Gespräch, das mir noch in den Gliedern steckt.

Trotzdem habe ich ihm erklärt, dass ich mir als Student nur schwer spontan eine Reise nach Griechenland leisten kann.
Außerdem kenne ich ihn nicht so gut, dass ich Hals über Kopf nach Griechenland reisen würde. Da bot er mir an sich Geld von einem Freund (vermutlich ebenfalls Flüchtling) zu leihen, um mir die Reise nach Athen zu ermöglichen.
Er könne nicht selbst per Flugzeug nach Deutschland reisen, weil er kein Visum bekommen würde. Es ist auch niemand in Deutschland, zu dem er ’nachreisen‘ könnte.

Ich glaube ihm seine Geschichte. Mich hat das letzte Telefonat mit ihm sehr berührt und möchte ihm in der Verzweiflung helfen und ihn nicht alleine lassen. Offenbar bin ich seine einzige Bezugsperson. Da ich aus Deutschland stamme, setzt er wohl auch einige Hoffnungen in mich was hilfe angeht, die ich vermutlich nicht erfüllen kann.
Ob er auch wirklich Gefühle für mich hat, weiß ich nicht.
Vermutlich ist es eher seine Verzweiflung, die ihn leitet.

Wenn ich nicht nach Athen fliege oder ihm nicht anderweitig helfen kann weiß ich, dass er wieder weinen und verzweifelt sein wird. Ich habe ihn kurzfristig trösten können mit der Aussage, dass er in Griechenland ja erst mal sicher sei und sich der Rest auch bald ergeben werde. Doch auf Dauer wünscht er sich nach Deutschland zu kommen. Ob es meinetwegen ist oder ob andere Gründe dahinter stecken – keine Ahnung.
Als Syrer hat er wohl auch eine recht gute Perspektiven, Asyl zu bekommen. Doch weder er noch ich wissen, wie er hier her kommen kann.

Ich würde ihm gerne helfen. Schon alleine, weil ich ihn in seiner verzweifelten Lage nicht alleine lassen möchte.
Aber ich weiß nicht, wen ich sonst fragen könnte.
Deshalb frage ich Euch: Habt ihr eine Idee, was ich da tun kann? Wisst ihr einen Ansprechpartner, der mir weiterhelfen könnte?.

Antwort

Lieber Leser,

leider können wir dir und vor allem dem syrischen Flüchtling in Athen nicht helfen. Es gibt für syrische Flüchtlinge in Griechenland keine legale Möglichkeit, nach Deutschland einzureisen. Er hat keine Familie hier, keinen deutschen Ausbildungsvertrag etc. und hat daher nicht aufgrund gesetzlicher oder völkerrechtlicher Normen einen Anspruch auf Aufenthalt in Deutschland.

Wenn er eine Möglichkeit sieht – auf welchem Wege auch immer – nach Deutschland zu kommen, kann er hier einen Asylantrag stellen, über den wahrscheinlich auch positiv entschieden wird. Sollte er in Griechenland bereits registriert sein (Fingerabdrücke) oder einen Asylantrag gestellt haben, muss er nicht damit rechnen, wieder nach Griechenland abgeschoben zu werden (bei einem möglichen negativen Asylbescheid).

Sorry, dass wir da nicht mehr helfen können. Versuche einfach, regelmäßig Kontakt zu ihm zu halten und ihn seelisch etwas aufzubauen. Zumindest ist er ja in Griechenland sicherer als in Syrien…..

Teile den Artikel oder deine Meinung!

Schlagworte

Asylrecht
Andere Kulturen und Menschen haben Angelika schon immer interessiert. Sie ist viel gereist und hat [...]

Diskutiere mit und hinterlasse
einen Kommentar.

Deine E-mailadresse wird nicht angezeigt. Bitte beachte unser Netiquettte.

3 Kommentare
  1. 09. September 2020 | Stefan Bohr

    …ich sage mal – selbst wenn du das Geld hättest, würde ich dir dringend abraten da persönlich aktiv zu werden. Es sind einfach viel zu viele Probleme die du dir da aufbürdest, ohne den Menschen wirklich zu kennen. Belassen besser dabei ihm Ratschläge zu erteilen, Hilfsorganisationen empfehlen etc. – Griechenland ist immerhin Europa.

  2. Falls du erwägst ihn hierher schleusen zu lassen, denke daran das das Einschleusen von Ausländern illegal und strafbar ist. Ich würde dringenst davon abraten. Deutschland nimmt außerdem regelmäßig syrische Flüchtlinge von Griechenland ab.

  3. Wenn dein Freund in Griechenland als Flüchtling anerkannt wird, in der Regel ist das so, und er einen Aufentshaltstitel erhält, dann unterliegt er dem schengenabkommen und kann nach Deutschland fliegen und hier Asyl beantragen. Flüge ab Athen gibt es für Ca. 120.–€ hin und zurück. Das flughafenpersonal macht keine Probleme.. So lange muss er aber leider warten.

Weitere Artikel

Melde dich zum Newsletter an

Was möchtest du wissen?

Zum Beispiel Integration, Syrien