Suche

Kommune bewegt Welt: Wettbewerb für Entwicklungspolitik

Für ein Miteinander auf Augenhöhe – der Wettbewerb "Kommune bewegt Welt" ehrt Kommunalpolitik, die sich für eine nachhaltige Entwicklung einsetzt und dafür mit zivilgesellschaftlichen Organisationen kooperiert

Preisuebergabe 2_C-Engagement Global
Fotograf*in: Christian Lademann/SKEW

Soziales Engagement beginnt im Kleinen: bei den Bürger*innen, die sich mit den Kommunen und Städten zusammentun, um gemeinsam Großes zu bewirken. Durch den Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ soll genau dieses gewürdigt werden, indem kommunale Entwicklungspolitik, die mit zivilgesellschaftlichen Organisationen kooperiert, ausgezeichnet wird. „Kommune bewegt Welt“ wird von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global ausgerichtet. Der zweijährliche Wettbewerb läuft bereits seit dem 7. März.

Teilnehmen können deutsche Kommunen, also Städte, Gemeinden und Landkreise, die mit entwicklungspolitisch aktiven Organisationen aus der Zivilgesellschaft kooperieren. In den vergangenen Jahren wurde nur die Zusammenarbeit mit migrantischen Organisationen prämiert. Die Teilnahmebedingungen wurden also diesbezüglich erweitert.

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. 

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

 

Schlagwörter:
Wie hängen die Klimakrise und soziale Ungleichheit zusammen? Menschen, die bereits gesellschaftlich benachteiligt und ausgegrenzt werden, sind strukturell stärker…
Kategorie & Format
Autorengruppe
Natalia ist in den Bereichen (Mode-)Journalismus und Medienkommunikation ausgebildet und hat einen Bachelor in Management und Kommunikation. Derzeit studiert sie Digitalen Journalismus im Master. Besonders gerne schreibt sie über (und mit!) Menschen, erzählt deren Lebensgeschichten und kommentiert gesellschaftliche Themen. Sie leitet die Redaktion und das Schreibtandem von kohero.     (Bild: Tim Hoppe, HMS)
Kohero Magazin