Suche

Zusammenhalten. Gemeinsam weiter schreiben…

Heute startet unsere Crowdfunding im MITWIRKEN Wettbewerb der Hertie Stiftung für gelebte Demokratie. Unter dem Motto “Zusammenhalten. Gemeinsam weiter schreiben...” möchten wir bis zum 19. Mai mindestens 10.000 € durch möglichst viele Unterstützer*innen sammeln.

kohero Crowdfunding

Zusammenhalt steht in unserem Namen

Heute ist ein besonderer Tag, denn es startet die erste große Kampagne unter unserem neuen Namen, kohero. 2017 habe ich dieses Online-Magazin unter dem Namen Flüchtling-Magazin gegründet. Auch damals waren für mich und alle im Team die Themen Migration, Integration und Zusammenhalt im Mittelpunkt. Die Berichterstattungen in deutschen Medien über die sogenannte “Flüchtlingskrise” 2015, oder auch die Anschläge von Hanau oder Hallen zeigen leider, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben.

Letztes Jahr haben wir uns für den neuen Namen kohero entschieden, was in der Kunstsprache Esperanto Zusammenhalt bedeutet. Ich habe oft gesagt, dass das Flüchtling-Magazin ein Symbol und Ergebnis der Willkommenskultur war, die damals stark war.

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. 

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

 

Schlagwörter:
Buntes Programm im Namen der Integration Vier großartige Integrations-Projekte stellen sich vor. Darüber hinaus thematisieren Podiumsdiskussionen das zivilgesellschaftliches Engagement…
Am 14.2.2020 habe ich bei unserem Jubiläum mitgeteilt, dass wir bald unseren neuen Namen präsentieren werden. Die Gründe dafür…
Kategorie & Format
Autorengruppe
Hussam studierte in Damaskus Politikwissenschaften mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen. Parallel dazu arbeitete er als schreibender Journalist. Seit 2015 lebt er in Deutschland. Er ist Gründer und Chefredakteur von kohero. „Das Magazin nicht nur mein Traum ist, sondern es macht mich aus. Wir sind eine Brücke zwischen unterschiedlichen Kulturen.“
Kohero Magazin