Suche

Crepe mit Gemüse: lecker und gesund!

Crepe mit Gemüse: Viele Menschen kennen Crepes vor allem als süße Speise. Sie kommt ursprünglich aus der Bretagne, einer Region in Frankreich. In unserer Rubrik Rezepte stellt euch Basel Diab heute eine leckere Crepe-Variante vor, die nicht süß ist. Man kann sie einfach zubereiten. Neben den Zutaten, braucht man auch eine Crepes-Pfanne

Gemuese Pfannkuchen. Eugenia Loginova

Crepe mit Gemüse – Das Rezept

Zutaten:

  • 5 mittelgroße Eier
  • 2 Paprika (gelb, rot oder grün)
  • 1 Bund Petersilie
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 2 Tassen Milch
  • 1 1/2  Tassen Mehl

 Zubereitung:

Zuerst musst du das ganze Gemüse – die Paprika, die Frühlingszwiebeln und die Petersilie – klein hacken und mit den Eiern mischen.

Salam,

bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dank unserer kohero kommunity bleiben alle Inhalte kostenlos zugänglich. Wenn du an unsere Mission glaubst und uns dabei unterstützen möchtest, die Perspektiven von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte zu veröffentlichen, schließe hier deine Membership für kohero ab! Bis zum 1.7.24 brauchen wir 1.000 koheroes, die uns finanziell unterstützen. Und das geht bereites ab 5 € im Monat!

Shukran und danke!
Dein kohero-Team
Schlagwörter:
Das Solicasino auf Kampnagel bietet die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre zu spielen – der Erlös geht an gemeinnützige Projekte….
Pkhali ist ein Paradebeispiel für georgische Küche. Dieses Gericht kann mit verschiedenen Arten von Gemüse, zum Beispiel Kohl, Spinat…
Kategorie & Format
Autorengruppe
migrantische Psyche: Survivor guilt

Im Newsletter „migrantische psyche“schreibt Zara über mentale Gesundheit mit Fokus auf die Erfahrungen von Menschen mit Migrations- und Fluchtbiographie. Dieses Mal geht es um das Thema survivor guilt.

Bahar Bektas: über migrantische Geschichten im Film

Bahar Bektas ist Filmemacherin. Ihr erster Film dokumentiert die Haft und Abschiebung ihres Bruders in die Türkei. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrung als Filmemacherin mit Migrationsgeschichte.

roots & reels #13: Die Zweiflers

Im Newsletter „roots&reels“ schreibt Schayan über Neuigkeiten aus Film und Fernsehen. Dieses Mal geht es um die neue Serie „Die Zweiflers“

Der schwarze Achat

Manchmal fallen kleine Details als Erstes ins Auge. Hier ist es ein silberner Ring mit einem schwarzen Stein.

Kohero Magazin