Suche

Dualität zwischen Deutschland und dem Mutterland

Angela Victoria Padron berichtet über die Erfahrungen von Zuwanderern in Deutschland und die Situation der Staatenlosigkeit.

Deutscher Pass und anderes Dokument auf weißem Hintergrund

Deutschland hat derzeit rund 22 Millionen Einwanderer, darunter Flüchtlinge aus verschiedenen Teilen der Welt. Dieses Land ist angesichts der Migrationskrise eines der Länder mit der größten Unterstützung, da es mehr als 18 % der Flüchtlinge aus Europa hat. 

Für die meisten Zuwanderer ist es jedoch immer vorrangig, nach Deutschland zu kommen, entweder um zu überleben oder um ein stabiles Leben zu führen, da ihnen in ihren Herkunftsländern aus verschiedenen Gründen keine Chancen geboten werden und sie so zu „deutschen Staatsbürgern“ mit ausländischen Wurzeln werden. 

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. 

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

 

Schlagwörter:
Selten war das Politische in der gesellschaftlichen Debatte so präsent wie heute. Gleichzeitig sind die damit verbundenen Herausforderungen enorm….
Für viele geflüchtete Menschen erfüllt sich die erhoffte Zukunftsperspektive nicht, nachdem sie den beschwerlichen Weg nach Deutschland auf sich…
Kohero Magazin