Siebte Folge: Der Multivitamin-Podcast - Sprache

Foto: Sarah Eick

In unserem Podcast „Multivitamin – Der Podcast rund um Flucht, Migration und Zusammenhalt“ sprechen wir über Themen wie Flucht und ihre Hintergründe und das Zusammenleben in Deutschland.

In der siebten Folge von Multivitamin geht es um Rassismus in der deutschen Sprache. Dafür haben wir unter anderem mit Prof. Dr. Susan Arndt gesprochen. Sie ist Germanistin, Anglistin und Afrikawissenschaftlerin. Sie hat uns erklärt, woher rassistische Begriffe kommen, warum es sie noch gibt und wie wir sie loswerden können.

Einen großen Einfluss auf unsere Sprache haben die Medien und diejenigen, die mit ihrer Sprache viele Menschen erreichen. Die neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM) haben ein Glossar mit wertfreien, präzisen Formulierungshilfen für Journalist*innen entwickelt. Ferda Ataman ist eine der Mitbegründer*innen der NdM. Wir haben mit ihr über rassistische Narrative und ihr Buch „Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!“ gesprochen.

Ihr hört uns auf Spotify, YouTube, Soundcloud und i-Tunes! Wenn ihr Fragen, Anmerkungen oder Themenvorschläge für die nächsten Folgen von Multivitamin habt oder gerne Teil unseres Teams werden wollt, schreibt uns gerne an podcast@kohero-magazin.de!

 

Das Multivitamin-Team: Lilli Janik, Lena Wilborn, Kim Sarah Eckert, Marie Lina Smyrek, Anne-Josephine Thiel, Sally Wichtmann, Anna Seifert, Stefanie Grolig

Links zur Folge:

Glossar Neue deutsche Medienmacher*innen

„Sprache und Sein“ von Kübra Gümüşay

„Ich bin von hier. Hört auf zu fragen!“ von Ferda Ataman

bpb.de

Teile den Artikel oder deine Meinung!

Schlagworte

multivitamin Rassismus Sprache
Lilli kommt aus Frankfurt am Main, lebt aber schon seit einiger Zeit in Hamburg und [...]

Diskutiere mit und hinterlasse
einen Kommentar.

Deine E-mailadresse wird nicht angezeigt. Bitte beachte unser Netiquettte.

Weitere Artikel

Melde dich zum Newsletter an

Was möchtest du wissen?

Zum Beispiel Integration, Syrien