Sauerkraut ist Powerkraut

Gemüse durch Milchsäuregärung zu konservieren, ist eine sehr alte, in verschiedenen Weltregionen praktizierte Technik. Hier erfahrt ihr, wie aus Weißkohl Sauerkraut wird und welche Vorteile dabei entstehen. 

Sauerkraut. Bild: Eugenia Loginova.
Fotograf: Eugenia Loginova.

Im antiken Griechenland und im Römischen Reich war milchsauer vergorener Weißkohl bekannt, ebenso in China. Der römische Schriftsteller Plinius Secundus schrieb in einem seiner naturwissenschaftlichen Bücher: „Der Kohl gibt  den stillenden Müttern viel Milch, hilft bei trüben Augen, wirkt günstig bei Kopfschmerzen, soll nach hohem Alkoholgenuss heilsam sein.

“ Sauerkraut schützte die Seeleute vor dem gefürchteten Skorbut, dem zuvor ganze Schiffsmannschaften erlagen. Inzwischen wissen wir, dass dies auf den hohen Vitamin C-Gehalt des Sauerkrautes zurückzuführen ist.

Also, heute lernen wir, wie man Kohl auf diese Weise nicht nur haltbar, sondern auch schmackhaft macht.

Zutaten:

1 kg Weiß- oder Spitzkohl
1 EL Meersalz ohne Rieselhilfen
1 Möhre
Echter Kümmel
Lorbeerblatt
Wacholderbeeren

Sauerkraut. Foto: Pavlofox. via Pixabay unter CC BY-SA 3.0-Lizenz.
Sauerkraut. Foto: Pavlofox. via Pixabay unter CC BY-SA 3.0-Lizenz.

Zubereitung:

Zuerst ein 1 Liter-Weckglas mit Deckel waschen, mit kochendem Wasser vorsichtig übergießen, trocken stellen.
Obere Kohlblätter von dem Kohlkopf entfernen, dann den Kohl vierteln, den Strunk entfernen, in dünne Streifen fein schneiden oder hobeln. Möhre raspeln.

Gemüse in eine breite Schüssel geben. Einen Esslöffel Salz darüber streuen. Mit sauberen Händen den Kohl kräftig so lange drücken, bis der Saft austritt.
Den Kohl in das Weckglas füllen, einige Wacholderbeeren, ein Lorbeerblatt und 1 TL Kümmel dazu geben. Zum Schluss ein kleines Gläschen oder Schälchen obendrauf setzen und damit fest  nach unten pressen, so dass das Gemüse vollständig vom Kohlsaft bedeckt ist. Das Weckglas sofort verschließen.

3 Tage bei Zimmertemperatur lagern, um den Gärungsprozess einzuleiten, danach im Kühlschrank bis zu 3 Wochen aufbewahrbar.
Sauerkraut eignet sich hervorragend als Beilage zu Brathähnchen oder Kartoffelgerichten.

Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“
Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on xing
Share on linkedin
Share on telegram
Share on email
Share on reddit
Share on whatsapp

Dir gefällt die Geschichte? Unterstütze das Magazin

Engagement ist unbezahlbar, aber ohne Geld geht es nicht. Damit wir weiter unabhängig arbeiten können, brauchen wir finanzielle Mittel. Mit deinem Beitrag machst du kohero möglich. Spende jetzt!

Laut Wikipedia ist ein Stangenei, im Handel auch als Langei oder Ei-Rolle oder Eierstange bezeichnet, Eier, die zu mehreren…

Schreiben für ein Miteinander.

Wir freuen uns auf dich. Komm ins Team und werde ein Teil von kohero. Die Möglichkeiten der Mitarbeit sind vielfältig. Willkommen bei uns!

Kategorie & Format
Autorengruppe
Genia ist freie Künstlerin und für Bilder und Illustrationen bei kohero verantwortlich. „Ich liebe meine kulinarische Ecke und bin ständig auf der Suche nach verrücktesten Rezepten für Euch.“

Newsletter

Täglich. Aktuell. Mit Hintergrund. Bestelle jetzt unseren kostenlosen kohero-Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonniere unseren Newsletter

Erfahre zuerst von unseren Veranstaltungen und neuen Beiträgen. Kein Spam, versprochen!

Du möchtest eine Frage stellen?

Du möchtest uns untersützen?

Du möchtest Teil des Teams werden?

Du möchtest eine Frage stellen?

Kohero Magazin