• kohero
  • >
  • Antworten
  • >
  • Meeting family abroad – What to consider with regard to your Geneva passport

Meeting family abroad – What to consider with regard to your Geneva passport

Our question and answer section today is regarding a passport issue. Our lawyer Angelika provides legal information.

Frage:

“The question is please: I would like to meet my family abroad, preferably in Dubai, where they can come to. I only have the blue passport. Can my father-in-law in Syria renew my Syrian passport? Or am I not allowed to renew it at all?”

Meeting Family abroad – What to consider with regard to your Geneva passport

The following request was sent to us by a friend. Again, it is a passport issue. Which options does he have if he wants to travel to another country with a Convention Travel Document (or Geneva passport) to meet his family? And what difficulties may arise?

 

Answer:

The Geneva Refugee Convention passport (also called “blue passport”) is only recognized as a travel document by the 145 countries worldwide that have joined the Geneva Refugee Convention (GRC). Unfortunately, the United Arab Emirates (which includes Dubai) have not joined. Most of the arab countries have not signed this convention.

In Germany, a German passport renewal or a new application can only be done by the German person himself. This requires an appearance in person. I can imagine that this is also the case in Syria. The father-in-law could then not apply for a Syrian passport for your friend in Syria. However, I would advise against it, even if it is possible, because your friend has a GRC passport and fled Syria. If he applies for a new Syrian passport in Syria or the Syrian embassy in Berlin, he could risk losing his recognized refugee status in Germany. Can he meet his family in another country? In Egypt, Ethiopia, for example? A list of countries that have joined the GRC (i.e. that recognize the GRC passport) can be found by your friend at.

This article was first published in German,

Die Familie im Ausland treffen – was ist beim Pass zu beachten?

Andere Kulturen und Menschen haben Angelika schon immer interessiert. Sie ist viel gereist und hat im Ausland gelebt. Als Rechtsanwältin ist sie auf Asyl- und Ausländerrecht spezialisiert. 2017 hat sie das Flüchtling-Magazin mit gegründet und ist seitdem für die Finanzierung und alle rechtlichen Aspekte zuständig. Bei kohero beantwortet sie die rechtlichen Fragen aus unserer Community. „kohero ist ein großartiges Medium für Geflüchtete und für Deutsche, um sich besser kennen zu lernen und die jeweils andere Kultur zu verstehen.“

Dir gefällt die Geschichte? Unterstütze das Magazin

Engagement ist unbezahlbar, aber ohne Geld geht es nicht. Damit wir weiter unabhängig arbeiten können, brauchen wir finanzielle Mittel. Mit deinem Beitrag machst du kohero möglich. Spende jetzt!

Anwältin Angelika aus unserem Team greift in in dieser Rubrik rechtliche Fragen auf. Heute geht es um die Frage, ob eine…

Schreiben für ein Miteinander.

Wir freuen uns auf dich. Komm ins Team und werde ein Teil von kohero. Die Möglichkeiten der Mitarbeit sind vielfältig. Willkommen bei uns!

Kategorie & Format
Autorengruppe
Andere Kulturen und Menschen haben Angelika schon immer interessiert. Sie ist viel gereist und hat im Ausland gelebt. Als Rechtsanwältin ist sie auf Asyl- und Ausländerrecht spezialisiert. 2017 hat sie das Flüchtling-Magazin mit gegründet und ist seitdem für die Finanzierung und alle rechtlichen Aspekte zuständig. Bei kohero beantwortet sie die rechtlichen Fragen aus unserer Community. „kohero ist ein großartiges Medium für Geflüchtete und für Deutsche, um sich besser kennen zu lernen und die jeweils andere Kultur zu verstehen.“

Newsletter

Was gibt’s Neues im multikulturellen Deutschland? 

Dein kohero-Newsletter mit exklusiven Stories, Events & Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kohero Magazin