Suche

Gesunde Ernährung für Kinder im Ramadan

Wenn Kinder zu Ramadan fasten möchten, müssen einige wichtige Dinge beachtet werden. Hier sind Tipps, wie die Fastenzeit kindgerecht gestaltet werden kann.

Fotograf*in: Kelly Sikkema auf unsplash

Der Ramadan ist eine besondere Zeit für Millionen von Muslim*innen weltweit, in der Gläubige auch die spirituelle Verbundenheit suchen und ihre Dankbarkeit festigen. Viele Kinder möchten ihren Eltern in dieser Zeit nacheifern und ebenfalls fasten. Während Erwachsene oft problemlos am Fasten teilnehmen können, ist es wichtig zu bedenken, dass Kinder möglicherweise andere Bedürfnisse und Einschränkungen haben. Hier sind einige wichtige Tipps, die Eltern beachten sollten, wenn ihre Kinder auch am Ramadan teilnehmen möchten:

Das Alter und die Reife berücksichtigen

Es ist wichtig, das Alter und die Reife eines Kindes zu berücksichtigen, bevor man es dazu ermutigt, am Fasten teilzunehmen. Jüngere Kinder haben möglicherweise nicht die physische oder emotionale Stärke, um den ganzen Tag ohne Nahrung oder Wasser auszukommen. In solchen Fällen ist es besser, das Fasten schrittweise einzuführen oder alternativ kürzere Fastenperioden zu wählen.

Salam,

bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dank unserer kohero kommunity bleiben alle Inhalte kostenlos zugänglich. Wenn du an unsere Mission glaubst und uns dabei unterstützen möchtest, die Perspektiven von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte zu veröffentlichen, schließe hier deine Membership für kohero ab! Bis zum 1.7.24 brauchen wir 1.000 koheroes, die uns finanziell unterstützen. Und das geht bereites ab 5 € im Monat!

Shukran und danke!
Dein kohero-Team
Schlagwörter:
In Deutschland sind Preisbindungen mit dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) unzulässig. Das heißt, es kann für die gleiche Sache…
In unserer Rubrik Frage und Antwort geht es heute um den Antrag einer Hartz IV Empfängerin für einen Umzug…
Bei der Frage an Anwältin Angelika geht es diesmal um die Möglichkeit eines Auslandsreise mit Fiktionsbescheinigung. Was genau ist…
Kategorie & Format
migrantische Psyche: Survivor guilt

Im Newsletter „migrantische psyche“schreibt Zara über mentale Gesundheit mit Fokus auf die Erfahrungen von Menschen mit Migrations- und Fluchtbiographie. Dieses Mal geht es um das Thema survivor guilt.

Bahar Bektas: über migrantische Geschichten im Film

Bahar Bektas ist Filmemacherin. Ihr erster Film dokumentiert die Haft und Abschiebung ihres Bruders in die Türkei. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrung als Filmemacherin mit Migrationsgeschichte.

roots & reels #13: Die Zweiflers

Im Newsletter „roots&reels“ schreibt Schayan über Neuigkeiten aus Film und Fernsehen. Dieses Mal geht es um die neue Serie „Die Zweiflers“

Der schwarze Achat

Manchmal fallen kleine Details als Erstes ins Auge. Hier ist es ein silberner Ring mit einem schwarzen Stein.

Kohero Magazin