Suche

Freiwilligendienst für Geflüchtete – Gemeinsam in Deutschland arbeiten.

Heute wollen wir euch den BFD vorstellen. Die Abkürzung steht für Bundes-Freiwilligen-Dienst. Hier helfen Menschen in sozialen Einrichtungen mit, wie z.B. Kindergärten, Schulen, Altenpflege sowie Institutionen für Menschen mit Behinderung und natürlich auch Organisationen der Flüchtlingshilfe. Für Einige unter euch könnte der Freiwilligendienst vielleicht interessant sein.

Gemeinsam etwas Gutes tun und Kontakte knüpfen

Soziale Einrichtungen nennen sich Einsatzstellen, wenn sie im Freiwilligendienst mitmachen. Hierbei helfen Menschen freiwillig mit, um anderen etwas Gutes zu tun und damit etwas für das Zusammenleben in der Gesellschaft beizutragen. Es handelt sich demnach um ehrenamtliche Tätigkeiten im Rahmen eines freiwilligen Engagements.

Im Unterschied zu einem Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis bekommen Freiwillige keinen Lohn, aber dennoch etwas Geld als Dank für ihre Hilfe. In Kursen lernen sie außerdem interessante Dinge für ihre Tätigkeit und ihre Zukunft – auch der Kontakt mit anderen Freiwilligen kann sehr hilfreich sein, um sich auszutauschen und dabei neue Ideen zu bekommen.

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. 

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

 

Schlagwörter:
Wir betreuen die Geflüchteten umfassend, bieten Sprachkurse, berufsbezogene Weiterbildungen (z.B. Gabelstaplerschein) und sozialpädagogische Hilfe an. Ziel ist es, dass…
„Wir wollen den Menschen zeigen, wie sie sich selbst weiterhelfen können und wo sie suchen müssen, um dies tun…
My name is Behishta, I’m 19 years old. I was born in Afghanistan but I grew up in Tashkent,…
Kategorie & Format
Autorengruppe
Islamfeindlichkeit: Musliminnen berichten

Muslimisch gelesene Frauen erfahren in der Öffentlichkeit häufig verbale und physische Gewalt. Unsere Autorin Maiyra hat mit vier Muslimas über ihre Erfahrungen und Wünsche gesprochen.

Modou Diedhiou: Schwarze muslimische Identitäten sichtbar machen

Modou Diedhiou ist Gründer von Schwarze Schafe e. V., eine Bildungsinitiative für rassismuskritische Bildung und Empowerment für BIPoC’s in Deutschland. Hier erzählt er über seine Erfahrungen als Schwarzer Muslim und seine Arbeit als Empowerment-Trainer und Referent für rassismuskritische Bildung.

Bittere Sonne: Eine Familienaufstellung

In „Bittere Sonne“ zeichnet Liliana Hassaine das Portrait einer algerischen Familie in Frankreich: Sie folgt den verworrenen Schicksalsfäden Amirs und Daniels vom Banlieu bis nach Algerien. Eine Rezension.

5 Rezepte für Süßspeisen

Eid ist zwar vorbei, aber diese fünf Rezepte für Süßspeisen, die beim Fastenbrechen beliebt sind, schmecken immer noch genauso köstlich.

Kohero Magazin