Suche

BPOC und weitere Selbstbezeichnungen der Schwarzen Community

kohero erklärt: In dieser Rubrik erfährst du alles über Begriffe, die in einer vielfältigen Gesellschaft wichtig sind. Diesmal geht es um Selbstbezeichnungen der Schwarzen Community und Erklärungen von verschiedenen Akronymen.

Fotograf*in: AbsolutVision auf unplash

Sprache ist und bleibt ein wesentliches Instrument, das die Realität verändern oder untermauern kann. Die Bezeichnung, die zur Beschreibung rassischer Minderheiten verwendet werden soll, hat in den Vereinigten Staaten seit Jahrhunderten Kontroversen angeheizt. Das Ziel ist hierbei, Sensibilisierung gegenüber Minderheiten zu schaffen und eine Gesellschaft zu ermöglichen, in der sich jede Person respektiert und gesehen fühlt.  PoC wird häufig als Überbegriff für alle Schwarzen Menschen verwendet, aber jetzt gewinnen andere Akronyme an Bedeutung: BPoC und BIPoC.

Aus unserer kommunity hat uns die Frage erreicht, was all diese Begriffe bedeuten.

Salam,

bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dank unserer kohero kommunity bleiben alle Inhalte kostenlos zugänglich. Wenn du an unsere Mission glaubst und uns dabei unterstützen möchtest, die Perspektiven von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte zu veröffentlichen, schließe hier deine Membership für kohero ab! Bis zum 1.7.24 brauchen wir 1.000 koheroes, die uns finanziell unterstützen. Und das geht bereites ab 5 € im Monat!

Shukran und danke!

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

Schlagwörter:
Salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail…
Kategorie & Format
migrantische Psyche: Survivor guilt

Im Newsletter „migrantische psyche“schreibt Zara über mentale Gesundheit mit Fokus auf die Erfahrungen von Menschen mit Migrations- und Fluchtbiographie. Dieses Mal geht es um das Thema survivor guilt.

Bahar Bektas: über migrantische Geschichten im Film

Bahar Bektas ist Filmemacherin. Ihr erster Film dokumentiert die Haft und Abschiebung ihres Bruders in die Türkei. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrung als Filmemacherin mit Migrationsgeschichte.

roots & reels #13: Die Zweiflers

Im Newsletter „roots&reels“ schreibt Schayan über Neuigkeiten aus Film und Fernsehen. Dieses Mal geht es um die neue Serie „Die Zweiflers“

Der schwarze Achat

Manchmal fallen kleine Details als Erstes ins Auge. Hier ist es ein silberner Ring mit einem schwarzen Stein.

Kohero Magazin