Suche

Was bedeutet Menschheit?!

Menschheit ist eine Zusammensetzung aller menschlichen Werte, die durch den Menschen im Laufe der Jahrhunderte und Jahrtausende entstanden sind. Jede menschliche Gemeinschaft glaubt und hält an bestimmten menschlichen Werten (Kunst, Kultur, Tradition, Glaube) fest.

Das höchste Ziel aller Gemeinschaften und Gesellschaften ist es (oder sollte es sein), die Menschen zu schützen (Humanität). Und um die Menschen zu schützen, muss man zwangsläufig auch die geschaffene Natur, in der sie leben, bewahren (Naturalismus).
Daraus folgt, dass das Schützen der Menschen gleich dem Schützen der Natur ist, also eine Koexistenz zwischen den Menschen und der Natur besteht.
Es ist auch klar definiert, dass die Menschheit alle Menschen – egal welchem Geschlecht, welcher Rasse, Hautfarbe, Abstammung oder Glaubensrichtung sie angehören – meint.

Die Grundsätze der Menschheit

Gleichheit ist der erste Grundsatz der Menschheit, Brüderlichkeit ist der zweite, Liebe und Freundschaft ist der dritte Grundsatz der Menschheit.
Unter Berücksichtigung der ersten drei Grundsätze sollte kein Platz mehr für Hass, Diskriminierung und Feindschaft zwischen den Menschen oder in der Menschheit insgesamt bleiben. Es gibt jedoch eine kleine Anzahl von Leuten, die leider zur Familie der Menschheit gehören, die von Hass, Feindschaft, Unwissen, Vorurteilen und Diskriminierung erfüllt sind.

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. 

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

 

Schlagwörter:
Wie hängen die Klimakrise und soziale Ungleichheit zusammen? Menschen, die bereits gesellschaftlich benachteiligt und ausgegrenzt werden, sind strukturell stärker…
Hallo, ich bin K.R. Der 28. August 2015 hat meine Zukunft verändert. salam, bitte melde dich kostenlos an, um…
Kategorie & Format
Autorengruppe
Islamfeindlichkeit: Musliminnen berichten

Muslimisch gelesene Frauen erfahren in der Öffentlichkeit häufig verbale und physische Gewalt. Unsere Autorin Maiyra hat mit vier Muslimas über ihre Erfahrungen und Wünsche gesprochen.

Modou Diedhiou: Schwarze muslimische Identitäten sichtbar machen

Modou Diedhiou ist Gründer von Schwarze Schafe e. V., eine Bildungsinitiative für rassismuskritische Bildung und Empowerment für BIPoC’s in Deutschland. Hier erzählt er über seine Erfahrungen als Schwarzer Muslim und seine Arbeit als Empowerment-Trainer und Referent für rassismuskritische Bildung.

Bittere Sonne: Eine Familienaufstellung

In „Bittere Sonne“ zeichnet Liliana Hassaine das Portrait einer algerischen Familie in Frankreich: Sie folgt den verworrenen Schicksalsfäden Amirs und Daniels vom Banlieu bis nach Algerien. Eine Rezension.

5 Rezepte für Süßspeisen

Eid ist zwar vorbei, aber diese fünf Rezepte für Süßspeisen, die beim Fastenbrechen beliebt sind, schmecken immer noch genauso köstlich.

Kohero Magazin