Suche

Zentrum ÜBERLEBEN: Psychologische Versorgung Geflüchteter

Das Zentrum ÜBERLEBEN ist ein psychosoziales Zentrum in Berlin, das Therapieplätze für mehrfach traumatisierte Geflüchtete anbietet. Eine der vielen Abteilungen ist die Tagesklinik, die in Kooperation mit der Charité Mitte betrieben wird. Wail Diab, der vor über 20 Jahren aus Israel nach Deutschland kam, ist Co-Leiter der Tagesklinik. Im Gespräch mit kohero gibt er einen Einblick in seine Arbeit als Psychiater und Psychotherapeut und schildert, mit welchen psychischen Belastungen seine Patient*innen zu ihm kommen.

Fotograf*in: © Lisa Vlasenko

Herr Diab, welche Angebote für Geflüchtete gibt es am Zentrum ÜBERLEBEN?

Unsere therapeutischen Angebote – die Tagesklinik, die ambulante Abteilung für Erwachsene und die Kinder- und Jugendabteilung – sind für Geflüchtete gedacht, die in ihrem Heimatland oder während der Flucht Folter, Verfolgung, Krieg oder Menschenhandel erlebt haben und infolgedessen psychische Belastungen in Form von Trauma und Traumafolgestörungen erlitten haben.

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. 

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

 

Schlagwörter:
Ajda Omrani
Ajda hat einen Master in Medienwissenschaft der TU Berlin und arbeitet seit 2018 in einer Event- und Kommunikationsagentur. Sie reist viel, würde am liebsten die ganze Welt erkunden. Ihre zweite Leidenschaft ist Schreiben. Bei Kohero unterstützt sie Menschen mit Fluchtgeschichte beim Schreiben.
Ich heiße Olga, ich bin 52 Jahre alt und ich bin Ukrainerin. Mein ganzes Leben lang lebte ich in…
Kategorie & Format
Ajda Omrani
Ajda hat einen Master in Medienwissenschaft der TU Berlin und arbeitet seit 2018 in einer Event- und Kommunikationsagentur. Sie reist viel, würde am liebsten die ganze Welt erkunden. Ihre zweite Leidenschaft ist Schreiben. Bei Kohero unterstützt sie Menschen mit Fluchtgeschichte beim Schreiben.
Kohero Magazin