Suche

Warum sind die deutschen Frauen so kalt?

„Wir leben seit zehn Jahren zusammen, aber er/sie versteht mich überhaupt nicht." Das ist ein Satz, den Sie vielleicht von Paaren gehört haben, die seit mindestens zehn Jahren verheiratet und in derselben Kultur aufgewachsen sind. Die in derselben Gesellschaft leben, das gleiche Bildungssystem durchlaufen, über ähnliche Witze gelacht haben und viele ähnliche Werte teilen. Vielleicht haben sie auch dieselbe Religion und sogar die gleiche Muttersprache. Können Sie sich dann die gleiche Situation für ein Paar vorstellen, das aus zwei völlig unterschiedlichen Kulturen, Gesellschaften, Bildungssystemen, Werten, Religion stammt?  Und das nicht einmal die gleiche Muttersprache hat?

Maen Elhemmeh in einem Workshop. Foto: Mahmoud Aryan

Ist der Titel dieses Beitrags eine Verallgemeinerung? Ja, das ist er. Und Sie können argumentieren, dass Verallgemeinerungen nicht richtig sind, selten stimmen und nicht weiterhelfen. Ich stimme Ihnen zu. Ich glaube, dass jede Gesellschaft einen breiten Regenbogen von Menschen hat, und dass wir Menschen nicht stereotypisieren können.

Menschen sind verschieden – aber es gibt Trends

In jeder Gesellschaft gibt es jedoch einen Trend. So ist es wahrscheinlich, dass die Mehrheit der Deutschen pünktlich kommt oder sie sich zumindest melden, wenn sie nicht pünktlich sind. Im Gegensatz dazu ist dies im Süden von Europa eher nicht der Fall. Sie könnten auch feststellen, dass die Mehrheit der syrischen Frauen es als ihre wichtigste Aufgabe empfinden, dass ihre Wohnungen und Kinder sauber und ordentlich bleiben.

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. 

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

 

Schlagwörter:
Der Begriff „Willkommenskultur“… … wird in der Wissenschaft als „Grundhaltung der Offenheit und Akzeptanz gegenüber migrierter Menschen“ definiert –…
Kategorie & Format
Autorengruppe
Maen ist Projektmanager, Berater und Aktivist. Er arbeitet heute in der IT-Branche, hat mehrere soziale Initiativen gegründet und war Hochschuldozent. Seit er 2016 aus Syrien nach Deutschland kam, beschäftigt er sich mit interkultureller Kommunikation. Für kohero schreibt er über kulturelle Missverständnisse und gibt Tipps, um sie zu lösen – immer mit einem Augenzwinkern.
5 Rezepte für Süßspeisen

Eid ist zwar vorbei, aber diese fünf Rezepte für Süßspeisen, die beim Fastenbrechen beliebt sind, schmecken immer noch genauso köstlich.

Kultur der Arbeit

Als Mensch mit Migrationserfahrung ist es mit Herausforderungen verbunden, sich in den deutschen Arbeitsmarkt einzugliedern. Diese zeigen sich z. B. in Form von Diskriminierung aufgrund der Sprachkenntnisse, fehlender Anerkennung der Ausbildung aus dem Heimatland und/ oder Begegnungen mit Rassismus.

Weil bei kohero die kommunity im Vordergrund steht

Für uns bei kohero steht die kommunity an erster Stelle: Sarah erklärt in diesem Brief, warum die Sichtbarkeit und Stimmen migrantischer Communities für die Medienlandschaft so wichtig sind. Willst du uns bei unserer Mission, Journalismus diverser zu machen, unterstützen? Dann werde ein koHERO!

Yolanda Rother: Alles, was mit Gleichstellung zu tun hat

Die Gründerin von The Impact Company berät nicht nur Unternehmen, die zugänglicher für diverse Mitarbeitende werden möchten, sondern setzt sich darüber hinaus für Themen wie intersektionalen Feminismus, Muttersein und die Anerkennung von Care-Arbeit ein.

Spending Ramadan in Turkey

Sahar is spending Ramadan in Turkey. Do her experiences there differ from her childhood memories from Afghanistan and her more recent experiences in Germany?

Kohero Magazin