Suche

Ramadan als Chance auf Veränderung

Du möchtest den Ramadan als eine Chance nutzen, deine Lebensqualität zu verbessern, weißt aber nicht genau, wie? Hier findest du ein paar hilfreiche Tipps.

Fotograf*in: Linus Nylund auf unsplash

Routinen sprengen, Gewohnheiten reflektieren und Resilienz ausbauen – für viele Menschen gilt: neues Jahr, neues Ich. Und so wird zumindest voller Elan versucht, schädliche Muster ausfindig zu machen und sie durch konstruktive Verhaltensweisen zu ersetzen. Doch gegen feste Marotten anzukämpfen, kann sich ganz schön schwierig gestalten, wenn sich im Leben lediglich die Jahreszahl ändert.

Einigen Menschen fällt es viel einfacher, positive Veränderungen zu implementieren, wenn sich zum Beispiel die Umgebung ändert. Aus Faulpelzen werden bei Städtetrips plötzlich Abenteurer*innen und aus Menschen, die sich normalerweise von Netflix berieseln lassen, im Urlaub echte Leseratten. Ein ähnlicher „Tapetenwechsel“ könnte doch auch Ramadan darstellen.

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen.

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!
Schlagwörter:
Kann man als Geflüchteter in Deutschland in den Libanon einreisen? in unserer Rubrik Frage und Antwort berät unsere Anwältin…
Kategorie & Format
Bittere Sonne: Eine Familienaufstellung

In „Bittere Sonne“ zeichnet Liliana Hassaine das Portrait einer algerischen Familie in Frankreich: Sie folgt den verworrenen Schicksalsfäden Amirs und Daniels vom Banlieu bis nach Algerien. Eine Rezension.

5 Rezepte für Süßspeisen

Eid ist zwar vorbei, aber diese fünf Rezepte für Süßspeisen, die beim Fastenbrechen beliebt sind, schmecken immer noch genauso köstlich.

Kultur der Arbeit

Als Mensch mit Migrationserfahrung ist es mit Herausforderungen verbunden, sich in den deutschen Arbeitsmarkt einzugliedern. Diese zeigen sich z. B. in Form von Diskriminierung aufgrund der Sprachkenntnisse, fehlender Anerkennung der Ausbildung aus dem Heimatland und/ oder Begegnungen mit Rassismus.

Weil bei kohero die kommunity im Vordergrund steht

Für uns bei kohero steht die kommunity an erster Stelle: Sarah erklärt in diesem Brief, warum die Sichtbarkeit und Stimmen migrantischer Communities für die Medienlandschaft so wichtig sind. Willst du uns bei unserer Mission, Journalismus diverser zu machen, unterstützen? Dann werde ein koHERO!

Yolanda Rother: Alles, was mit Gleichstellung zu tun hat

Die Gründerin von The Impact Company berät nicht nur Unternehmen, die zugänglicher für diverse Mitarbeitende werden möchten, sondern setzt sich darüber hinaus für Themen wie intersektionalen Feminismus, Muttersein und die Anerkennung von Care-Arbeit ein.

Kohero Magazin