Suche

Jüdisches Leben zum HÖREN & SEHEN

Was weißt du eigentlich über jüdisches Leben? Wie glaubst du, sieht der Alltag von Jüd*innen aus? Obwohl die jüdische Kultur seit über anderthalb Jahrtausenden ein prägender Bestandteil unserer Gesellschaft ist, haben viele gar keine oder nur wenige Berührungspunkte mit dem Judentum. In unserer dreiteiligen Reihe “Jüdisches Leben zum Folgen, Lesen und Hören & Sehen” wollen wir dir einfache und teils unterhaltsame Möglichkeiten zeigen, wie du die Vielfalt des jüdischen Lebens kennenlernen und in deinen Alltag integrieren kannst.

In Teil 3 gibts für dich Tipps zum HÖREN und SEHEN: Podcasts oder Serien, die jüdische Perspektiven darstellen.

Podcast: Jüdisch in Hamburg – Inspirationen und Insights

Einblicke ins jüdisches Leben in der Hansestadt Hamburg? Das bietet dir der Podcast Jüdisch in Hamburg, der als Kooperation zwischen der Gedenk- und Bildungsstätte Israelitische Töchterschule und der Hamburger Volkshochschule durchgeführt wird. Für “Inspirationen und Insights” werden jüdische Menschen interviewt, “die etwas bewegen wollen”. Geplant sind sechs Folgen, die monatlich erscheinen. Die ersten Folgen sind bereits veröffentlicht. Im ersten Beitrag wird Mascha, Initiatorin von Meet a Jew, interviewt. Sie erzählt von ihren Beweggründen zu diesem Projekt und was sie sich von Teilnehmenden wünscht. Hier geht’s zum Podcast.

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. 

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

 

Schlagwörter:

Zum Abo: 

Mit deinem Abo können wir nicht nur neue Printausgaben produzieren, sondern auch unsere Podcasts und das Online-Magazin weiter kostenlos anbieten.

Wir machen Journalismus, der zugänglich für alle sein soll. Mit dem Rabattcode koherobedeutetZusammenhalt kannst du einzelne Ausgaben günstiger bestellen. 

Religion ist für viele Geflüchtete wichtig. Foto: Sophie Laura Martin.

Religion und Krisenbewältigung bei Geflüchteten

Viele Geflohene sind sehr religiös und haben dementsprechende Bedürfnisse. Ihr Glaube und die damit verbundenen Regeln und Bräuche sind oft das Einzige, was ihnen geblieben ist. Religiös-spirituelle Angebote und Begleitung können ihnen deshalb Stärke geben. Auch in der säkularen und eher religionskritischen Gesellschaft von heute spielen Religion und Spiritualität wieder eine Rolle.

Weiterlesen …
Syrische Demonstration in Hamburg Foot: Nasser Alzayed

Von der Vision zur Partizipation

In vielen Ländern ist die Partizipation von Geflüchteten ein viel diskutiertes Thema. Warum ist es für Asylsuchende und Flüchtlinge wichtig, sich in politische Prozesse einzubringen?

Weiterlesen …
Photo by Víctor Hugo on Unsplash

An einem Tag in der Mensa

Ein Mädchen stellte sich neben mich und schaute auch auf die Karte. Ich schätze, sie war eine Studentin. Wir sind gleichzeitig weggegangen. Sie lief vor mir. Plötzlich habe ich gemerkt,

Weiterlesen …
Kategorie & Format
Autorengruppe
Luisa hat Kultur der Metropole in Hamburg studiert und beschäftigt sich gern mit politischen Themen, v.a. im Kontext feministischer Diskurse. Bei kohero ist sie seit Januar 2021 und möchte sich hier für einen Dialog zwischen Menschen mit den verschiedensten Hintergründen einsetzen.
Kohero Magazin