Suche

Nagib Mahfus: Leben und Werk

Der Nobelpreis wird seit 1901 immer am 10. Dezember, den Todestag des schwedischen Stifters Alfred Nobel, vergeben. Die Auszeichnung ist nicht nur für Naturwissenschaftler der Fächer Chemie, Physik und Medizin, sondern auch Friedensstifter und Schriftsteller.

Eine gezeichnetes Portrait von Najiib Mahfus

Der erste Nobelpreis für Literatur wurde 1901 an den französischen Lyriker und Philosophen Sully-Prudhomme verliehen. Seitdem wurden bis 2017 insgesamt 114 Schriftsteller und Schriftstellerinnen geehrt. 1988 erhielt der Ägypter Nagib Mahfus (1911–2006) als erster arabischsprachiger Autor den Nobelpreis für Literatur.

Das Leben des Nagib Mahfus

Nagib Mahfus wurde am 11. Dezember 1911 als Sohn eines Beamten in Kairo geboren. Er wuchs in einer strenggläubigen muslimischen Familie in einem Kairoer Altstadtviertel auf, das er später in vielen seiner Romane beschrieb. Nach der Schulzeit studierte er Philosophie und ab den 1930er Jahren arbeitete er als Beamter im ägyptischen Bildungsministerium.

salam, bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. 

Wir sind gerade dabei, Mitgliedschaften zu entwickeln und testen einige Tools aus. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dein kohero-Team

Hier anmelden!

 

Schlagwörter:
Alle Religionen kennen das Fasten (Christen vor Ostern, Moslems während des Ramadan, Juden während Jom Kippur und Pessah), aber…
Für den Sujet-Verlag, der in Abgrenzung zum eher negativ konnotierten Begriff der Exilliteratur von „Luftwurzelliteratur“ spricht, passt diese vielschichtige Erinnerung…
Ein Ausschnitt aus der Vogelperspektive taucht im Kopf auf, wenn ich an Asow-Stahl denke. Dieses Bild wurde mehrmals in…
Kohero Magazin