Hamburg in Bewegung

Vom Geflüchtetenkind zur Olympionik*in – nicht selten hört man von Erfolgsgeschichten von Migrant*innen im Sport. Sport wird seit jeher zugesprochen, besonders integrativ zu sein. Doch stimmt das überhaupt? Welche Erfahrungen machen Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte im Sport? Und wie begegnen Sportvereine Themen wie Flucht oder Interkulturalität? In diesem Podcast begeben wir uns auf die Suche nach Antworten. kohero Journalist*innnen Valeria Bajaña Bilbao, Duc Hai Le und Sarah Zaheer besuchen Vereine in Hamburg, sprechen mit Sportler*innen über ihre Erfahrungen und befragen die Wissenschaft – und finden heraus, wie Sport tatsächlich zu einem Ort der interkulturellen Begegnung werden kann. Dieser Podcast ist eine Kooperation von kohero und dem Hamburger Sportbund gefördert über das Programm „Integration durch Sport“. Das Programm wird vom Bundesministerium des Innern und für Heimat und der Freien und Hansestadt Hamburg gefördert. Außerdem starten wir einen gemeinsamen Newsletter zu den Themen Teilhabe, Migration und Sport in Hamburg. Jetzt anmelden, um keine weiteren Infos zu verpassen!

Abonniere

* indicates required
Hamburg
Email Format
Kohero Magazin