It’s a Match! – Über Matchmaking & arrangierte Ehen

Tinder, Bumble oder doch Shaadi.com? Wir reden über arrangierte Ehen, die Absurditäten bei Heiratsvermittlungen und die Netflix-Show “Indian Matchmaking”.

curry on! Podcast
Warum dreht sich gesellschaftlich so viel ums Heiraten? Wie problematisch sind Dating Plattformen? Und welche Rolle spielen Matchmakers in unseren Communities? In dieser Folge diskutieren wir, wie Matchmaking Sexismus und Diskriminierung aufgrund des sozialen Status fördert. Dabei erfahrt ihr, welche Veränderung bei Sarah bald ansteht und warum Maya kein Bock hat über Hochzeiten zu sprechen. Kann Hochzeitsvermittlung überhaupt unproblematisch sein und was macht der Druck zur Heirat mit unserer Generation? Wir gehen in den Selbsttest mit Matchmaking Plattformen und finden viele Gründe zum Nachdenken.  
Schlagwörter:

Multivitamin-Podcast: Abschiebung – Bleiben wollen und gehen müssen

Wie geht es Menschen, die von einer Abschiebung bedroht sind? Zain kommt aus dem Sudan und hat uns in unserer neuen Folge von seinen Erfahrungen und Ängsten erzählt. Außerdem in der neuen Folge Multivitamin: Was bedeutet das Ende des Abschiebestopps für Syrer*Innen in Deutschland? Qussay von der Initiative syria-not-safe erzählt uns, warum er sich gegen drohende Abschiebungen nach Syrien einsetzt.

Weiterlesen …
Kategorie & Format
Autorengruppe
Autorengruppe
Maya koordiniert bei kohero die Social Media Redaktion. Sie kommt aus Berlin, ist aber nach Hamburg gezogen und studiert hier Kommunikationsdesign. Außerdem hostet sie mit ihrer Schwester Sarah Zaheer den Podcast „curry on!“, in dem es um die südasiatische Diaspora in Deutschland geht. Maya ist es wichtig, antidiskriminierend zu arbeiten, BIPoC durch kohero eine Plattform zu bieten und ihre Geschichten zu teilen. Ihr Ziel ist es dabei, immer sensibel und trotzdem kritisch zu bleiben.
Sarah Zaheer
Sarah leitet bei kohero die Podcast-Redaktion. Sie ist im Podcast „Multivitamin“ und gemeinsam mit ihrer Schwester Maya bei „curry on!“ zu hören. Sie kommt aus Berlin, lebt aber schon seit einigen Jahren in Hamburg und studiert hier Journalistik und Kommunikationswissenschaft. Nebenbei arbeitet sie als freie Journalistin für die taz Nord. „Ich finde es sehr wichtig, dass beim kohero Magazin Menschen zu Wort kommen, die in der Medienlandschaft sonst leider strukturell unterrepräsentiert sind. Ich möchte dazu beizutragen, diese Perspektiven sichtbar zu machen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kohero Magazin