Suche

Drei Tage bei der Yalla Media Akademie

Ein Magazin auf Arabisch und Deutsch - das war das Ziel bei der Yalla Media Akademie, an der Jilan teilgenommen hat! Was ist das überhaupt? Und was ist da passiert? Darüber schreibt Jilan Alsaho, die aus Syrien nach Deutschland gekommen ist:

Alle wollen lernen, so war die Atmosphäre bei der Yalla Media Akademie: eine Mischung von vielen verschiedenen Leuten und Kulturen. Viele Leute können zusammen arbeiten, egal woher sie kommen. Das war das, was wir zuerst gelernt haben. Es ist nicht wichtig ob, wir uns ähnlich sind oder nicht. Manchmal ist es genau das, was schön ist!

Was ist die Yalla Media Akademie?

Yalla Media Akademie ist ein Projekt der Vereine Jugendpresse Deutschland und Eed be Eed Magazin mit Politikorange. Sie organisieren eine Reihe von Workshops und Seminaren in Essen, Berlin und Bremen. Dahin können Menschen aus allen Ländern, die sich für Journalismus interessieren, kostenlos gehen, wenn sie einen Platz bekommen.

Salam,

bitte melde dich kostenlos an, um den vollständigen Text zu lesen. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich per Mail an team@kohero-magazin.de

Dank unserer kohero kommunity bleiben alle Inhalte kostenlos zugänglich. Wenn du an unsere Mission glaubst und uns dabei unterstützen möchtest, die Perspektiven von Menschen mit Migrations- und Fluchtgeschichte zu veröffentlichen, schließe hier deine Membership für kohero ab! Bis zum 1.7.24 brauchen wir 1.000 koheroes, die uns finanziell unterstützen. Und das geht bereites ab 5 € im Monat!

Shukran und danke!
Dein kohero-Team
Schlagwörter:
Kategorie & Format
Autorengruppe
Bahar Bektas: über migrantische Geschichten im Film

Bahar Bektas ist Filmemacherin. Ihr erster Film dokumentiert die Haft und Abschiebung ihres Bruders in die Türkei. Im Interview spricht sie über ihre Erfahrung als Filmemacherin mit Migrationsgeschichte.

roots & reels #13: Die Zweiflers

Im Newsletter „roots&reels“ schreibt Schayan über Neuigkeiten aus Film und Fernsehen. Dieses Mal geht es um die neue Serie „Die Zweiflers“

Der schwarze Achat

Manchmal fallen kleine Details als Erstes ins Auge. Hier ist es ein silberner Ring mit einem schwarzen Stein.

Kohero Magazin